Home » THEMEN » HOSPITALITY

HOSPITALITY & HOTELBRANDING (46)


Mit den persönlichen Sehnsuchtsorten ist das so eine Sache. Als Privatmensch ist man bei diesem Thema sofort dabei. Dem Alltagsstress entkommen – gerne und jederzeit. Den einen zieht es in die Berge, den anderen nach Südkorea, per Zug, Flugzeug, zu Fuß, auf dem Fahrrad. Die Vorstellungen von Urlaubsfreuden und entsprechenden Unterkünften sind dabei so verschieden wie die Menschen und Kulturen.

Auch auf Dienstreise möchte man in der kurzen Phase der Privatheit gerne seine Unterkunft als ein temporäres „Zuhause“ erleben. Dass der Hotel- und Gästeboom mancherorts nicht nur Positives bewirkt, sondern auf Kosten des (bezahlbaren) Wohnraums geht, ist noch einmal ein ganz anderer Aspekt.

Für Innenarchitekten und Planer ist die weltweite Wachstumsbranche Hotel nicht leicht zu greifen, da in hohem Maße individuell. Aber auch das Individuelle muss in wirtschaftliche Konzepte gefasst werden können. Ob in der Lifestylekette oder im kleinen Familienbetrieb. Welche Antworten braucht die Hotellerie für die Sehnsüchte und Bedürfnisse ihrer Gäste?

Kaum ein Segment in Architektur und Innenarchitektur entwickelt eine solche Dynamik wie Hospitality. Und auf kaum einem anderen lastet ein so hoher Erwartungs- und Problemlösungsdruck. An Ideen darf es da nicht mangeln. Hier finden Sie extraordinäre Konzepte für den Gast und Impulse aus der ganzen Welt. Antworten auf die Frage wie man mit Gestaltung Identitäten im Hotel schafft und was ein gutes Hotel von Morgen ausmacht.

HINTERGRUND

Bodenbeläge
11 Produkte mit optischen und haptischen Qualitäten

Entwicklungen bei Bodenbelägen

Haptische und optische Qualitäten, mehr Verlegeoptionen bis hin zum fugenlosen Übergang zwischen Teppich- und LVT-Fliesen. Das bestimmt die Entwicklung bei Bodenbelägen. Zu entdecken auf der Domotex und der imm.

Wollteppichboden..

Hotelplanung, Zukunft von Hotel
Zukunft von Hotelplanung – Fachveranstaltung der md und Raumprobe

Hotel als Identitätsraum

Die Zukunft fällt nicht vom Himmel. Bereits heute kann man sehen, was morgen Trend ist. Bei der Fachveranstaltung ‚Zukunft von Hotel‘ der md und der Raumprobe analysierten die fünf Referenten den Status Quo der Hotelplanung und gaben einen..

Hoteldesign, Claudio Carbone
Gesamtkunstwerk – Faszination Hoteldesign

Claudio Carbone

Was macht ein Hotel zu einem unverwechselbaren Ort, wollten wir wissen und sind nach Bad Ragaz gereist. Ein Gespräch mit Claudio Carbone über die Faszination Hoteldesign, Millionenprojekte und den Luxus einer Drei-Tage-Woche.

Interview:..

Interiorkonzept, Hotelkonzept, Aberja, Hotelkonzept, Farbgestaltung
Über das Interiorkonzept des Lindley Lindenberg in Frankfurt/M

Aberja – Juliane Maier, Robin Heather

Das Interior des Hotels ist so vielschichtig wie das Serviceangebot. Den Architekten Juliane Maier und Robin Heather von Aberja gelingt es, den eigenwilligen Charakter des Lindley Lindenberg zu unterstreichen. Es ist ein exzentrischer und herzlicher..

Werner Aisslinger
Textil ist nah am Menschen

Werner Aisslinger

Welche Rolle spielen Textilien im Raum? Was müssen die Stoffe aus Sicht von Innenarchitektur und Design können? Dazu haben wir Werner Aisslinger in Berlin befragt. Ein Vorgeschmack auf seine Teilnahme am Design Dialog der Heimtextil..

ANZEIGE

AKTUELLES HEFT

ANZEIGE

HOSPITALITY PROJEKTE

Bodengestaltung
Referenzprojekte: Bodengestaltung im Hotel

Basis der Innenarchitektur

Bodengestaltung 2020: Unter dem Motto ‚Atmysphere‘ präsentiert die Domotex Bodenbeläge und..

Lichtplanung
Beleuchtungskonzept im The Retreat, Island

Lichtplanung im Einklang mit der Natur

Basalt Architects aus Reykjavik integrieren den Neubau für das The Retreat an Islands Blauer Lagune so..

Kellereigebäude
Kellereigebäude in Bolgheri/Italien

Im Boden verwurzelt

Italiens prestigeträchtigster Merlot hat ein Zuhause bekommen. Die Winzerdynastie Frescobaldi wollte ihren..

md1119_Project-Seidel-G.jpg
"Setzkasten" Lindley Lindenberg in Frankfurt/Main

Hotelkonzept von Aberja Architekten

Hotels sind oftmals hermetisch abgeschlossene Gäste-Blasen im urbanen Gefüge. Juliane Maier und Robin..

Object Carpet
Kurz & bündig: W Dubai – The Palm mit Teppichen von Object Carpet GmbH

Traumwelt

Das von Design Worldwide Partnership entworfene Hotel befindet sich auf der künstlichen Insel Palm Jumeirah..

Lichtkonzept
Lichtkonzept im alpenländischen Stil

Modernisierungsprozess

Im zeitgemäßen alpenländischen Stil präsentieren sich die 28 Zimmer und 20 Suiten des Hotels..

TOP-THEMA

BBQ, Ingo Werk, BBQ-Trailer
Letter from Los Angeles: BBQ-Trailer

Rauchzeichen

Innenarchitekt Jens Göllner, Berbel, Downline-Kochfeldabzug
Küchenausbau von Jens Göllner mit Kochfeldabzug von Berbel

Kochen ohne Mief

NEUESTE BEITRÄGE

ABO

Titelbild md 1
Ausgabe
1.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

LESEEMPFEHLUNG

René Spitz
René Spitz über 'Essen ist jetzt Food'

Soulfood + Design

Manche suchen das Glück auf dem Rücken der Pferde, andere im Lammrücken. Die zentrale Pflicht im Leben aller modernen Menschen besteht darin, ihr Glück zu suchen, zu finden und aktiv zu gestalten – jetzt auch an der..

NEWSLETTER

ANZEIGE

ANZEIGE

HOSPITALITY PRODUKTE

md1119_PRO-Licht_Brokis.jpg
Brokis s.r.o

Umfangenes Licht

‚Awa‘ basiert auf der Idee der Designerin Fumie Shibata, eine Leuchte zu entwerfen, die aussieht wie..

md1119_PRO-Licht_Foscarini.jpg
Foscarini Spa

Vorwiegend wolkig

Marc Sadlers ‚Nuée‘ ist eine Leuchte mit starker Präsenz im Raum. Geformt ist sie aus..

md1119_PRO-Licht_Oluce.jpg
Oluce s.r.l.

Facettenreich

‚Ilo‘, die Pendelleuchte des in Madrid lebenden Designers David Lopez Quincoces, überzeugt mit..

md1119_PRO-Licht_LZF.jpg
LZF Lamps

Mehrschichtig

‚Skyline‘ wurde von Estudihac entwickelt und besteht aus mehreren Schichten unterschiedlicher..

md1119_PRO-Licht_CatellaniSmith.jpg
Catellani & Smith srl

Stimmungsvoller Effekt

Die elementare Verbundenheit von Licht und Dunkelheit inspirierte Giulia Archimede zu der wunderbaren Tischleuchte..

md1119_PRO-Licht_LouisPoulsen.jpg
Louis Poulsen A/S

Mathematisch

Ólafur Elíassons ‚OE Quasi Light‘ ist Geometrie pur: Zwei kontrastierende, geometrische..


Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de