Home » News » Meinung »

Architekturbüro gründen: Wie man seinen Gewinn steigert

Kolumne Gründungskompass: Tipps für Bürogründer Teil 4
Der Weg vom Umsatz zum Gewinn

Lars-Erik Prokop von 12:43 Architekten gibt denen Tipps, die ein Architekturbüro gründen wollen
In unserer Gründungskolumne blickt Lars-Erik Prokop von 12:43 Architekten auf seine Bürogründung zurück und leitet Praxistipps ab.
Bei der Gründung eines Architekturbüros kommen viele Fragen auf. In unserer Kolumne blickt der Innenarchitekt Lars-Erik Prokop, Mitbegründer von 12:43 Architekten, auf seine Anfänge zurück und leitet aus seinen Erfahrungen Ratschläge ab.

Ein entscheidender Schritt auf unserem Weg zum Erfolg war, nach sieben Jahren in eine professionelle Controllingsoftware zu investieren. Das taten wir aufgrund eines Tipps aus unserem Netzwerk, denn in unserer Selbstwahrnehmung war eigentlich alles gut: Wir hatten viele Aufträge und pflegten ein gutes Miteinander im Büro. Nachdem wir ein halbes Jahr konsequent unsere Stunden dokumentiert hatten, kamen die ersten Ergebnisse – und wir mussten feststellen, dass wir trotz unseres Erfolges eigentlich keinen Gewinn machten.

Ein von der Architektenkammer empfohlener Unternehmensberater half uns, das zu ändern. Viele kleine Schritte haben in den folgenden Jahren einen großen Unterschied gemacht. Wir haben beispielsweise unseren Stundensatz angehoben und einen Büroraum untervermietet, um Fixkosten zu senken. Auch die hohen Anschaffungskosten für das Programm hatten wir nach einem Vierteljahr wieder drin – nur, weil wir unsere Stunden vollständig dokumentiert haben.

Kurzum, allen, die ein Architekturbüro gründen, kann ich – genauso wie in die Zusammenarbeit mit Fachleuten – langfristig nur zur Investition in professionelle Programme raten. Controllingtools helfen zu erkennen, wo man Geld liegen lässt.

Eine Abrechnungssoftware wiederum unterstützt bei der Rechnungsstellung, indem sie automatisch korrekte Nummern und Anreden generiert und Flüchtigkeitsfehler wie Zahlendreher verhindert. Word und Excel sind ein Notbehelf, aber kein Ersatz. Je früher man investiert, desto eher spart man Zeit und Nerven.

Teil 1: Lohnt sich ein Steuerberater?

Teil 2: Drei Dinge, die den Start erleichtern

Teil 3: Das Einmaleins der Rechnugsstellung


Lars-Erik Prokop

ist Mitbegründer des Innenarchitekturbüros 12:43 Architekten. Zusammen mit dem Architekten Steffen Bucher und sechs Mitarbeitern widmet er sich vielfältigen Projekten, das Spezialgebiet sind Arztpraxen.

www.zwoelfdreiundvierzig.de


Neben Arztpraxen haben 12:43 Architekten auch schon mehrere Kitas geplant – beispielsweise diese hier

Ganzheitliches Konzept

Anzeige
Top-Thema
Küchenplanung
Küchenplanung für alle Sinne: Wie die Umgebung den Gaumen beeinflusst
Das Ohr isst mit
Bildschirmfoto_2021-07-12_um_14.39.01.png
Die Küche und ihre Bedeutung - eine Geschichte des wichtigsten Ortes im Haus
Showtime am Herd
Anzeige

Neueste Beiträge
Dannien Roller Architekten, Amtsgericht, Sanierung, Bauen im Bestand
Denkmalpflegerische Sanierung des Amtsgerichts Tübingen von Dannien Roller Architekten + Partner
Umbau und Pflege
Titelbild md 8
Ausgabe
8.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de