Home » Projekte » Gastronomie »

Farm-to-Table-Restaurant Voisin Organique

Restaurant von Various Associates in Shenzhen / China
Mit allen Sinnen

Restaurantdesign at it’s best! Mit besonderem Augenmerk auf Materialität und Farbe kreierte das Architektur- und Innenarchitekturbüro Various Associates für das Farm-to-Table-Restaurant Voisin Organique sinnlich erlebbare Räume.

Autorin Christiane Sauer

In Shenzen wird zeitgenössische chinesische Küche als kulinarisches wie auch als räumliches Erlebnis erfahrbar. Das Farm-to-Table-Restaurant Voisin Organique kombiniert traditionelle Kochkunst mit neuen Esserlebnissen basierend auf lokalen Produkten.

Der Eigentümer beauftragte für das Restaurantdesign Various Associates mit der Konzeption einer Lounge, eines Fine-Dining-Bereiches und einer großen Experimentierküche.

Voisin Organique
Foto: Shao Feng

Wandern in einem Tal

Das Architektur- und Innenarchitekturbüro mit Sitz in Shenzen wurde 2017 von Dongzi Yang und Qianyi Lin gegründet und arbeitet an maßgeschneiderten hochwertigen Designprojekten, die die Grenzen zwischen Raum und Kunst ausloten.

Für Voisin Organique schufen sie Räume, die laut Architekten an die natürliche Ursprünglichkeit des „Wanderns in einem Tal“ erinnern sollen: Tiefdunkle Bereiche wechseln sich ab mit farbigen Lichtakzenten, höhlenartige Zonen mit hoch aufragenden „Schluchten“.

Voisin Organique
Foto: Shao Feng

Den Eingang zum Restaurant markiert eine bronzefarbene Straßenfassade, die das Sonnenlicht und den Alltag vom inneren abblockt. Gleichzeitig aber durch eine Reihe von maßgefertigten konvexen Linsen neugierige Passanten dazu verführt, einen verstohlenen Blick nach innen zu riskieren oder Gästen ermöglicht, aus dem Innenraum heraus nach außen zu spähen.

Voisin Organique
Foto: Shao Feng

Restaurantdesign sinnlich erleben

Betritt man den Lounge-Bereich durch die Eingangstür, empfängt den Besucher ein dunkler Raum mit dramatischem indirektem Lichteinfall von oben. Das Gefühl, in ein Tal zu kommen, das von steilen Wänden eingerahmt wird, entsteht durch die große Höhendiskrepanz der Deckenstruktur.

Richtet der Blick sich nach oben, entdeckt man tiefe Einschnitte, aus denen das Licht wie natürlich einfällt. Ein bestehender zweigeschossiger Schacht wurde für diesen Effekt genutzt. Silberfarbene Aluminiumfolie belegt große Teile von Decke und Wänden und sorgt für feine Reflektionen, die an eine Nebelstimmung erinnern.

Inszenieren mit Licht

Ein notwendiger technischer Abluftkanal über der Bar wurde ganz einfach in das Gestaltungskonzept einbezogen: die silbrige Brandschutzverkleidung dient als weiteres, reflektierend schimmerndes Element.

Voisin Organique
Foto: Shao Feng

Direktes Licht wird im gesamten Raum vermieden, so entsteht eine warme Atmosphäre. Ein L-förmiger Gang führt vom Loungebereich mit langem Bartresen, gemütlichen Sofaecken und kommunikativen Bistrotischen vorbei an dem Küchenbereich zur Rezeption des Fine-Dining-Restaurants.

Die mit 110 m² räumlich sehr großzügige Gestaltung der Küche trägt der Art des Kochens Rechnung, die sich auch als Experimentierfeld für Zutaten und Speisen versteht. Der in Dunkelheit getauchte Restaurantbereich unterstützt die Konzentration auf die kulinarischen Kreationen.

Von oben fällt warmes rotes Licht durch einen skulpturalen Deckeneinschnitt. Die tiefschwarze und raue Textur der Wände erinnert an natürliche, schattenwerfende Oberflächen.

Voisin Organique
Foto: Shao Feng

Den Raum begreifen

Obwohl die Gestalter eine abstrakte Designsprache verwendet haben und meist einfache industrielle Materialien einsetzten, ist es ihnen gelungen, einen Raum zu schaffen, der die Vorstellungskraft anregt und in den die Gäste ganz eintauchen können.

Das Zusammenspiel dunkler und lichter Bereiche mit den reflektierenden und den matt texturierten Oberflächen schafft im Zusammenspiel mit den extremen Raumgeometrien ein eindrückliches Raumerlebnis.

Die fast an ein Bühnenbild erinnernden Szenarien bilden einen idealen Hintergrund für die Speisen, die aus der umgebenden Natur auf den Teller kommen. Die Inszenierung des Menüs wird durch die Inszenierung des Raumes zu einer kulinarischen Landschaft erweitert.

Mehr zum Thema Materialien in Anwendung


Fakten

Projekt: Voisin Organique Restaurant & Lounge

Standort: S209, L2 Stock, Upper Hills, Futian District, Shenzhen/ China

Fertigstellung: November 2019

Architektur: Various Associates, www.various-associates.com

Team: Qianyi Lin (Projektleitung), Dongzi Yang (Designleitung),
Suki, Jingjing Tang (Design)

Lichtdesign: Various Associates

Möblierung: Thonet, Valmori, Kartell

und Sonderanfertigungen


Im Fokus

Aufgrund des tiefen Raumes des Restaurants haben Various Associates das gestalterische Konzept eines Wanderns und Picknickens in tiefen Tälern entwickelt. Es dient als roter Faden für das Design.


Autorin Christiane Sauer

Die Architektin und Materialspezialistin lehrt als Professorin für Materialentwurf an der Weissensee Kunsthochschule Berlin.
www.formade.comwww.dxm-berlin.de

Anzeige
Top-Thema
Retail Design
Retail Design: Kauferlebnisse unmittelbar sinnlich erlebbar machen
Puddingprobe
Anzeige

Neueste Beiträge
Titelbild md 6
Ausgabe
6.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de