Opinion (42 Artikel)

mdOF0417_OPI-Schmidt-D.jpg
Beitrag zu einem gesunden Büroklima

Wohlfühlfaktoren

Abwechslungsreiche Raumzonen, ergonomische Möblierung und qualitätvolle Ernährungsangebote sind wichtige Wohlfühlfaktoren. Wenn dann noch die Atmosphäre stimmt und die Aufgaben passen, steht dem produktiven Arbeiten kaum etwas im Weg.
Kunststoff von BASF
Zwanzig Materialien – ein Stuhl

Kunststoff formen

Wie Kunststoff unser Bild der Welt prägt: Beim Besuch der BASF-Designfabrik in Ludwigshafen erklärt Alex Horisberger wie Bedürfnisse in Materialien umgesetzt werden und gewährt einen Blick in das aktuelle Trendbuch.
Mobiles Büro: Zukünftig wird die Büroarbeit unterwegs stattfinden. Foto: iStock.com / gruizza
Mobile Geräte revolutionieren die Büroarbeit

Work on the go – Mobiles Büro

Laptop und Smartphone als mobiles Büro haben die Arbeitswelt in den vergangenen fünf Jahren dramatisch verändert. Doch die wirkliche Revolution steht noch bevor, wenn in den nächsten Jahren mobile Assistenten mit künstlicher Intelligenz die Büros übernehmen.
Schreibmaschine
Schreiben vor der Digitalisierung

Büro ohne Schreibmaschine

Es ist noch nicht lange her, da gab es kein Büro ohne Schreibmaschine. Dann war sie auf einmal verschwunden. Und mit ihr Namen wie Remington, Hermes, Olympia oder Olivetti. Schade. Denn von vielen der alten Entwürfe kann man Ergonomie lernen.
mdOF0417_OPI-Hackability-A.jpg
Aussen ist das neue Innen

Green Areas

Seine Suche nach Bürokonzepten der Zukunft führte Architekt Caspar Schmitz-Morkramer nach Kalifornien. Dort stieß er auf Public Open Spaces und Green Areas. In seinen Projekten nennt er das Hackability.
md0617_OPI-Food5-F.jpg
Zukunft des Essens

Food Revolution!

Nahrungsmittel sind Symbole für bestimmte Weltanschauungen und Lebensstile. Ebenso wie Architektur, Interior- und Produktdesign. Wie komplex das Thema Essen ist und wie die Zukunft aussehen könnte, zeigt eine Ausstellung in Hamburg.
maestri
Auf den Spuren der Maestri, Teil 3

Maestri in Mailand

Pio Manzù, Gio Ponti, Joe Colombo, Rodolfo Bonetto – was bleibt von ihrem Werk? Die Maestri, sie alle haben in der Stadt gewirkt, sie kulturell, architektonisch und mit ihren Designentwürfen beeinflusst. Cecilia Fabiani hat sich für md auf Spurensuche begeben....
Tür
Studierende der TU München entwickeln die Tür weiter

Die Tür – Vier Visionen

Studierende der Technischen Universität München entwickeln die Tür weiter. Sie schützt nun bei Erdbeben und gegen Keime, wird vernetzt und erleichtert Orientierung bei eingeschränkter Sehkraft. Vier Visionen. Geht doch!
Von der Kür zur Pflicht

Tipps für Arbeitgeber von Great Place to Work

Die Ansprüche der Mitarbeiter an ihren Arbeitsplatz wachsen. Unternehmen müssen sich als gute Arbeitgeber zeigen. Wie wichtig das heute ist, erläutert Andreas Schubert, Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter des Great-Place-to-Work-Instituts.
web_MA_am_Arbeitsplatz.jpg
Mitarbeiter finden und halten

Attraktive Arbeitgebermarke

Studien belegen, dass viele Unternehmen zu wenig dafür tun, um als positive Arbeitgebermarke dazustehen. Mittelständler in der Provinz müssen zudem mit Konzernen um gutes Personal konkurrieren. Aber es kann gelingen. Zwei Beispiele.