Opinion (91 Artikel)

martin lesjak
Interview über ganzheitlich-transdisziplinäre Designmethode

Martin Lesjak von Innocad

Das Grazer Architekturbüro bevorzugt seit seinem knapp zwanzigjährigen Bestehen einen disziplinübergreifenden Weg. Co-Gründer Martin Lesjak erklärt unserer Autorin seinen Ansatz, seine Liebe zum Textil und warum es ihm darum geht, Sinn zu stiften.
Türen
Türen in offenen Grundrissen: notwendiges Übel oder Gestaltungselement?

Design und Technik

Großzügige Räume lassen Türen überflüssig werden. Doch deren Daseinsberechtigung ist für die Hersteller einschlägiger Produkte eine Zukunftsfrage. Sie setzen auf verbesserte technische Funktionen bei Beschlägen und auf Designelemente.
Vandkunsten
Gebrauchskonzept aus Bauabfällen von Vandkunsten

Früher Boden, heute Wand

Wie ein Upcycling von Bauabfällen zum Wettbewerbsvorteil werden kann, zeigt das dänische Architekturbüro Vandkunsten. Es entwickelt nicht nur Neues aus Altem, sondern experimentiert auch mit Prozessen für eine künftige Kreislaufwirtschaft.
Kilian Kada
Interview über die Zukunft des Büros

Kilian Kada von Kadawittfeldarchitektur

Sie gelten als Verfechter offener Bürolandschaften: Kadawittfeldarchitektur orientiert sich eng an den betrieblichen Anforderungen und sucht den Austausch mit Unternehmen und Mitarbeitern. Ihre Einbauten und Zonierungen geben dem Großraum Struktur.
Designmuseen
Wie sich Designmuseen für die Zukunft rüsten

Wohin geht die Reise?

Drei Jahre begleiteten wir Ausstellungshäuser und ihre Macher. Sind unsere Designmuseen  gerüstet für die digitale Welt, für neue Formate, anspruchsvolle Besucher und neue Allianzen? Eine Bilanz von md-Autor Oliver Herwig.
Schlaf
Hospitality – das Bett als Distinktionsmerkmal

Wie schläft man gut?

Wie schläft man gut? Unsere Autorin Fredericke Winkler leuchtet aus, welche Erfolgsrezepte die Hotelbranche anwendet. Dabei gilt: Je besser Planer und Einrichter auf individuelle Bedürfnisse eingehen, desto größer das Alleinstellungsmerkmal.
Frank Dittel
Interview mit Frank Dittel, Dittel Architekten

Zukunft des Büros

Arbeitsabläufe und Entscheidungsprozesse ändern sich. Das hat auf die Innenraumgestaltung unserer Bürogebäude entscheidenden Einfluss. Architekten und Innenarchitekten sind gefordert. Frank Dittel im Gespräch mit md.
Dancing Walls
Flexibles Wandsystem als mobiler Raumteiler

Dancing Walls

Der Züricher Architekt und Designer Stephan Hürlemann bringt mit einem flexiblen Wandsystem Dancing Walls Bewegung ins Büro. Wenige Handgriffe genügen, um Arbeitsflächen zu verändern und anzupassen. Das können die Mitarbeiter sogar selbst tun.
Coworking
Coworking und Maker Space Hafven Hannover

Coden, Sägen, Reden!

Kennste einen, kennste alle? Nein! Auch wenn Coworking Spaces mittlerweile fester Bestandteil der Arbeitslandschaft sind: Gerade abseits internationaler Coworking-Ketten entstehen Räumlichkeiten, die mehr sind als gemeinschaftliche Arbeitsorte.
J.Gast
J.Gast – Küche als Feld für Innovationen

Quo vadis Küche?

Flexibler und wohnlicher: Der eine Hersteller inszeniert den Küchenblock als vollwertiges Möbel, der andere präsentiert eine industriell gefertigte Handwerksküche. J.Gast ist ein potenzieller Game-Changer. Eine Hintergrundrecherche von Oliver Herwig.