Home » Projekte » Büros, Objektbauten »

Wie im Schweizer Chalet

Ausbau eines Lounge- und Meetingbereichs
Wie im Schweizer Chalet

Beim Innenausbau einer Lounge- und Meetingzone bei Takeda Pharma AG im schweizerischen Pfäffikon (SZ) gelang es den Planern, einen Wohlfühl-Bereich sowohl für Mitarbeiter als auch für Gäste zu gestalten.

Da die drei Meetingräume durch viel Glas und Aluminium eher nüchtern wirken, durfte der angrenzende Loungebereich durchaus gemütlich werden. Die Herausforderung bestand darin, Design und Gestaltung sowie hochwertige Materialien an die Raumstruktur anzupassen. Die Lounge sollte an ein „Swiss Chalet“ erinnern. Deshalb wurden einige Wände, Brüstungen und Stützen mit 400 Jahre altem Holz verkleidet. Die vorhandene Küchenzeile ersetzten die Planer mit einer neuen. Auch die Sitzmöbel und Stehwangentische wurden dem Thema entsprechend ausgewählt. Es kamen Hocker aus Naturholz, Stühle mit rotem und grünem Filzbezug und Barhocker mit hell gebeiztem Fußgestell zum Einsatz. Die Stehwangentische sind aus Eiche gefertigt. Um den Gesamteindruck noch authentischer zu gestalten, suchten die Planer Dekorationsartikel wie ein Hirschgeweih, eine Kuhglocke oder Geweih-Wandleuchten aus. Die Beleuchtung des Chalets rundet das Gesamtbild ab und vermittelt ein warmes, gemütliches Licht.

Fakten:

Projekt: Ausbau eines Lounge- und Meetingbereichs bei Takeda Pharma AG, Pfäffikon, Schweiz
Bauzeit: Februar bis April 2014
Projektgröße: zirka 350 Quadratmeter
Bereiche: 3 Meetingräume
1 Boardroom ( bis zu 38 Personen)Swiss-Chalet-Lounge mit hohen und niedrigen Stehwangentischenzwei weitere Sofabereiche Auftraggeber: Takeda Pharma AG, Pfäffikon (SZ)
Projektleitung: Petra Ohlenschläger, m3 designconsulting
Beratung, Planung, Umsetzung: Manuela Bodenmüller, Kist Büro + Objekteinrichtung GmbH
Hersteller: Brunner, Girsberger, Klain, lzf Leuchten, Jan Kurz, Bauwandsystem, Lang Sonnenschutz, Vitra
Budget: 160.000 Euro
Anzeige
Top-Thema
Anzeige

Neueste Beiträge
Titelbild md 10
Ausgabe
10.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de