Home » News » Messen »

Impulse fürs Office

Paperworld 2020 – Nachhaltigkeit im Fokus
Impulse fürs Office

Die Paperworld 2020 erweitert ihre Themenfelder. Sonderflächen wie das ‚Büro der Zukunft‘ und das ‚Paperworld Office Village‘ dienen der Office-Welt als Plattform. Zudem wird deutlich: Auch Ökologie am Arbeitsplatz ist ein Zukunftsthema.

Die Frankfurter Paperworld ist in erster Linie bekannt als internationale Fachmesse für Papier, Bürobedarf und Schreibwaren. Seit einigen Jahren setzt sie aber zusätzliche Akzente, um so ihre Zielgruppe zu erweitern.

Die Fakten: 2020 kamen über 30 000 Fachgäste nach Frankfurt zur Businessplattform Paperworld 2020. Mehr als 3 000 Aussteller aus 74 Ländern waren vertreten. Ein kleiner Rückgang, der sich aber in erster Linie durch die zeitliche Überschneidung mit dem Chinese New Year ergab.

Neben zukunftsweisenden Impulsen für Office und Stationery waren für Planer und Innenarchitekten die Sonderflächen der Messe spannend.

Büro der Zukunft @ Paperworld

Wichtige Zukunftsthemen, wie New Work, wurden im Weiterbildungs- und Rahmenprogramm aufgegriffen: Das ‚Büro der Zukunft‘ gab mit Vorträgen und Ausstellungsfläche Einblicke in Smart Solutions für den Arbeitsplatz von morgen.

Paperworld, Büro der Zukunft
Büromöbelhersteller nahmen die Chance wahr, ihre Produkte auf der Paperworld zu präsentieren. Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH/Jens Liebchen

Thematisiert wurde, wie man die Kommunikation dezentral aufgestellter Teams fördert, große Datenmengen verarbeitet oder der Konferenzraum fit für die Kombination aus Präsenz- und virtuellen Meetings gemacht werden kann. In Fachvorträgen und bei den Ausstellern im Areal stand die „smarte“ Ausgestaltung des Büroraums im Vordergrund.

Paperworld, Büro der Zukunft, Lounge
Die offene Gestaltung des Areals und der zentrale Lounge- Bereich zum Austausch mit den Fachbesuchern wurden vo Publikum dankbar angenommen. Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH/Jens Liebchen

„Wir sind als Aussteller zum dritten Mal im Büro der Zukunft dabei, weil es sich für uns als interessantes Konzept erweist. Da ist zum einen die gute Einbindung der Aussteller in die Gesamtthematik des Areals und zum anderen die Frequenzsteigerung der Besucher durch die Fachvorträge. So bekommen wir zusätzliche hochwertige Kontakte, zum Beispiel auch Architekten, an unseren Stand“, sagt Burkhard Remmers, Director International Communications and Public Relations Wilkhahn.

Office Village @ Paperworld 2020

Die Sonderfläche Paperworld Office Village bot für Aussteller aus der Office-Welt ein hochwertiges Umfeld, um ihre Produkte zu präsentieren. Die offene Gestaltung des Areals und der zentrale Lounge-Bereich zum Austausch mit den Fachbesuchern wurden vom Publikum dankbar angenommen.

Paperworld, Büro der Zukunft
Das ‚Büro der Zukunft‘ gab mit Vorträgen und Ausstellungsfläche Einblicke in Smart Solutions für den Arbeitsplatz von morgen. Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH/Jens Liebchen

„Die Präsentationsflächen ermöglichten die fokussierte Vorstellung von Produktneuheiten. Der zentrale Kommunikationsbereich hat sich schnell als Treffpunkt etabliert und gute Gespräche mit internationalen Geschäftspartnern in ungezwungener Atmosphäre ermöglicht“, sagt Torsten Jahn, Geschäftsführer Pelikan Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG.

Fokus auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz

Über alle Produktgruppen hinweg ist ein starker Trend hin zu ressourcenschonender Verarbeitung und recycelten Produkten erkennbar. Die Paperworld legt als internationale Plattform seit Jahren einen Fokus auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz.

Ob beim Sustainable Office Day, bei dem es in Fachvorträgen um nachhaltigen Einkauf geht, oder bei der Partnerschaft mit der Fachagentur nachwachsende Rohstoffe (FNR), die ihr „Nachwachsendes Büro“ auf der Messe zeigt.

Paperworld, Fachvorträge, Sustainable Office Day
Beim Sustainable Office Day fanden Fachvorträge zum Thema nachhaltiger Einkauf statt. Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH/Jens Liebchen

„Wir haben auf der Paperworld 2020 gesehen, dass zahlreiche Aussteller ihre nachhaltigen Produkte in den Fokus stellen. Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind keine kurzlebigen Trendthemen. Wer zukunftsfähig bleiben möchte, kann vor diesen Themen nicht die Augen verschließen“, so Michael Reichhold, Leiter der Paperworld.

Ökologie am Arbeitsplatz ist ein Zukunftsthema, weil es nicht nur dem Schutz und Erhalt der Umwelt dient, sondern auch Hand in Hand mit wirtschaftlichen Überlegungen geht.

Peter Eberl, Geschäftsführer Standardgraph Zeichentechnik GmbH, betont: „Die Produkte müssen aber als solche klar erkennbar sein, um sich durchsetzen zu können, und auch im Preis in Relation zu den anderen Produkten stehen.“

Paperworld, Messe Frankfurt
Vogelperspektive: Das Messegelände mit Panoramblick auf die Stadt Frankfurt. Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH

Fazit

Die Frankfurter Messe Paperworld ist nicht nur für Industrie und Handel eine wichtige Plattform, sondern bietet auch für Innenarchitekten und Architekten wichtige Impulse.

Webseite der Messe

Weitere Messereviews finden Sie hier

Anzeige
Top-Thema
Newsroom, Kinzo, Innenarchitektur
Wie Kinzo mit Emotion und Funktion agiles Arbeiten ermöglicht

Newsroom

Anzeige

Neueste Beiträge
Titelbild md 5
Ausgabe
5.2020 kaufen

EINZELHEFT

ABO


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de