Bauhaus-Archiv experimentiert mit neuen Wohnformen

Kleine Wohnungen für Morgen

Wie wollen wir wohnen, arbeiten, lernen und lehren, um die Herausforderungen der Zukunft zu meistern? Das Projekt Bauhaus Campus soll bis März 2018 neue Wege zeigen.

Berlin

Wohnexperiment Kleinhaus
Bis zum Frühjahr 2018 entstehen im Gartenhof des Bauhaus-Archives bis zu 20 verschiedene ‚Tiny Houses‘. Mit diesen mobilen Holzhäusern auf Rädern sollen Antworten auf die Erfordernisse zeitgemäßer und zukünftiger Lebens- sowie Arbeitsformen gefunden werden. Das Projekt betreut die Tinyhouse University, ein 2015 zur Erforschung sozialer Nachbarschaften gegründetes Berliner Kollektiv aus Gestaltern, Bildungsaktivisten und Geflüchteten. Der Bauhaus Campus dient als künstlerisches Experimentierfeld für neue Wege der Bildungs- und Baukultur. Den Auftakt macht die ‚100 Euro Wohnung‘, die kleinste und wohl flexibelste Wohnung hierzulande.
Bauhaus-Archiv