Design

Schlagwort

Textil-Trends
Textil-Trends der MoOD+Indigo 2018

Trends come in Waves

Was sind die Textil-Trends für 2019/2020? Die internationale Textilfachmesse MoOD+Indigo 2018 präsentierte ihre Favoriten im September auf der Messe. Ein Fazit: Trends come in waves.
md0918_TWL_Vij5.jpg
Vij5

Zweiteiler

Arjan van Raadshooven und Anieke Branderhorst stehen für ein Design, das minimalistisch und spielerisch zugleich ist. So auch ‚Moonrise Mirror‘. Die farbige Seite stellt den zunehmenden Mond dar. Da der Spiegel auf einer massiven Eichenholzplatte drehbar ist, kann das Erscheinungsbild variieren. Design Raadshooven & Branderhorst www.vij5.nl
Designer Chat

Torben Madsen

Der gelernte Architekt arbeitet seit über zehn Jahren als Designer für Vola. Die Fußstapfen Arne Jacobsens sind groß, aber imaginäre Zwiegespräche und Torben Madsens Bauchgefühl leiten ihn gut bei seinem Schaffen.
Deyan Sudjic
Design Museum, London

Deyan Sudjic

Das Londoner Designmuseum hat sich grandios entwickelt. Ein neues Ausstellungshaus in Kensington und besucherfreundliche Präsentationen machen die von Deyan Sudjic geleitete Institution zu einer echten Adresse.
Corinna Rösner
Zehn Fragen an

Corinna Rösner

Nach über 25 Jahren als Stellvertretende Direktorin an der Neuen Sammlung geht die Landeskonservatorin Dr. Corinna Rösner am 1. September in den Ruhestand. Zehn Fragen zum Sammeln und Ausstellen sowie zum wechselnden Begriff von Design.
Einrichtungshaus Mathes
Einrichtungshaus Mathes

Thomas Mathes

Von der Auflösung starrer Grenzen zwischen Wohn-, Büro- und Objektwelten profitiert auch das Aachener Einrichtungshaus Mathes.
md0718_PRO-Green_Kvadrat.jpg
Really

Raw-Edges Design Studio

Das 2013 gegründete dänische Unternehmen Really produziert seine ‚Solid Textile Boards‘ umweltschonend ohne giftige Chemikalien, Farbstoffe und Wasser aus Textilresten von Modeindustrie und Haushalten. Upcycling ohne Abfall, das Gestalter inspirieren soll. Das Londoner Raw-Edges Design Studio klebte und sägte. Ergebnis: ‚Fine Cut‘. www.really…
md0718_PRO-Green_Puma.jpg
PUMA + MIT Design Lab

Biodesign

Ein Schuhkarton aus Myzelium, also Pilzfäden eines Pilzes? Ein Trikot aus Spinnenfäden? Schuhe, ‚Breathing Shoes‘, die atmen? Biodesign nutzt lebende Materialien wie Algen und Bakterien für Produkte. Puma und das US-amerikanische MIT Design Lab prüfen seit Juni 2017, welche Vorteile und Verbesserungen Biotechnologien für den Alltag ermöglichen…
iF Design Talent Award
iF Design Talent Award

Gefragt sind Zukunftskonzepte

Bis zum 30. Juli 2018 können Design-Studierende kostenlos am iF Design Talent Award 2018 teilnehmen.