1 Monat GRATIS testen, danach für nur 6,90€/Monat!
Home » Projekte » Healthcare »

Barrierefreie Einrichtung: Musterwohnung zum barrierefreien Wohnen

Musterwohnung zum altersgerechten, barrierefreien Wohnen
Wohnen für alle

Die Berliner Mietergenossenschaft  Selbstbau e.G. entwickelte eine Gästewohnung für ihre Mitglieder mit altergerechter, ästhetischer und barrierefreier Einrichtung.

Wie wollen wir in Zukunft wohnen? Wie kann „Wohnen für alle“ attraktiv, hilfreich und vor allem gemeinschaftlich gestaltet werden? Diesen Fragen stellte sich ein von mehreren Institutionen gefördertes Projekt der Mietergenossenschaft Selbstbau e.G. im Berliner Prenzlauer Berg. Im Erdgeschoss des umfassend sanierten Wohnhauses entstand ein öffentlich zugängliches Informations- und Ausstellungszentrum zum barrierefreien, altersgerechten und gemeinschaftlichen Wohnen. Gemeinsam mit den Bauherren wurde ein Konzept für eine Muster- und Gästewohnung entwickelt, das ästhetisch ansprechend und technisch niedrigschwellig ist.

Das gesamte Hausprojekt Genossenschaft Selbstbau e.G. wurde mit vielen Fördergeldern umgesetzt, da hier ein besonderes Beispiel für generationenübergreifendes, barrierefreies, altengerechtes und gemeinschaftliches Wohnen jenseits des Investorenmarktes. Die Fläche ist nicht nur Ausstellungsraum, sondern die Wohnung dient den Mitgliedern der Mietergenossenschaft und den Bewohnern des Hauses zugleich als Gästewohnung. Das Berliner Büro Raumdeuter hatte den Wettbewerb gewonnen und gestalteten die Fläche im Erdgeschoss des Hauses. Die achteten auf eine barrierefreie Einrichtung.

Barrierefreie Einrichtung: ästhetische Detaillösungen

Die barrierefreie Inneneinrichtung bietet absenkbare Küchenoberschränke, Schrank- und Arbeitsplattenlifte sowie einen im Garderobenschrank innen liegenden Stangenlift. Eine Sitzbank im Bad und verschiedene Waschbeckenhöhen dienen als Hilfen für alle Nutzergruppen. Ästhetische Detaillösungen wie in Möbel integrierte horizontalen Leisten funktionieren einerseits als Griffe und bieten gleichzeitig sehbeeinträchtigten Menschen Orientierung in der Wohnung, ohne vordergründig „barrierefrei“ zu erscheinen.

Konstrastreiche Farbgebung

Insgesamt wurde in der ganzen Wohnung auf einen kontrastreich farbigen Wandsteifen geachtet, in dem sich alle wichtigen Schalt- und Bedienelemente befinden. Der Essplatz wurde mit einem polygonalen, unterfahrbaren Tisch für Rollstuhlfahrer ausgestattet. Die barrierefreie Einrichtung mit Push-to-open-Türen, einem Mikrowellenschrank mit Auszugstablar und höhenverstellbaren Oberschränken sowie Arbeitsflächen in der Küche erleichtern den Bewohnern die Nutzung. In der gesamten Wohnung wurde auf dimmbare und blendfreie Leuchten geachtet sowie nachhaltige Materialien wie Kautschuk und Bambus.

Raumdeuter

Raumdeuter ist das Berliner Innenarchitektur-Trio Holger Beisitzer, Inga Ganzer und Juliane Moldrzyk. Mit mehr als zehn Jahren Erfahrung im Bereich Interiordesign steht das Büro Raumdeuter für alle Leistungsphasen: vom Entwurf über die Detailplanung und Ausschreibungen bis hin zu Bauleitung und Bauüberwachung. Raumdeuter übernimmt die Gestaltung von Geschäftsräumen wie Praxen, Büros, Cafés oder Shops wie für private Wohnbereiche mit hohen Ansprüchen. Besonderes Augenmerk legen die Innenarchitekten auf ein optimales Zusammenspiel von Ästhetik und Praktikabilität in Verbindung mit sinnvoller Beleuchtung und abgestimmter Raumakustik.

Webseite des Büros

Barrierefreie Produkte finden Sie hier

Anzeige
Top-Thema
Anzeige

Neueste Beiträge
Titelbild md 07-08
Ausgabe
07-08.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de