1 Monat GRATIS testen, danach für nur 6,90€/Monat!
Home » News »

Luminale in Frankfurt

Zumtobel
Luminale in Frankfurt

Luminale in Frankfurt
Obwohl noch nicht fertig gestellt, ist das Bürogebäude TaunusTurm bereits ein Kunstwerk. Zur Luminale hat die Künstlerin Laura Bernadet den zukünftigen Hochhauskopf mit weißen Lichtlinien nachgestellt. Foto: Zumtobel
Zumtobel unterstützt zwei Projekte der Biennale der Lichtkultur

Zum sechsten Mal bietet das Side-event der Light+Building, die Luminale, Messebesuchern und Bewohnern ein einmaliges Schauspiel. 160 Licht-Installationen in und um Frankfurt tauchen die Stadt am Abend in ein neues Ambiente. Zumtobel unterstützt zum einen die Realisierung eines interaktiven Licht- und Klangraumes auf einem Containerschiff am Main unweit des erst kürzlich neu eröffneten Städels. Ein zweites Projekt ist das im Bau befindliche Bürogebäude TaunusTurm, das mit weißen Lichtlinien die besondere Gestaltung des Hochkopfes abstrahiert in Szene setzt. Zeitgleich zur Light+Building in Frankfurt, findet auch die Luminale vom 15. bis 20. April 2012 statt. Sie gehört inzwischen zu den Klassikern unter den Frankfurter Großereignissen.
Die Luminale findet an verschiedenen Veranstaltungsorten in und rund um Frankfurt statt. Teilnehmende Städte sind u.a. Aschaffenburg, Mainz, Offenbach und Darmstadt. Schwerpunkte sind jedoch Frankfurt mit rund 100 und Offenbach mit rund 40 Lichtereignissen. Internationale Lichtkünstler verwandeln Straßen, Hochhäuser, Kirchen, Fassaden oder Museen am Abend und in der Nacht zu Lichtkunstwerken.
Anzeige
Top-Thema
Anzeige

Neueste Beiträge
In Bewegung
Jugendverkehrsschule in Stuttgart von asp Architekten
In Bewegung
Titelbild md 12
Ausgabe
12.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de