Home » News » Fassade mit Lichtbeton-Wänden

Schattentheater

Fassade mit Lichtbeton-Wänden

Beton mit Transluzenz setzt besondere Effekte durch Licht- und Schattenspiele.

Amman

Capital Bank

Die bislang häufigste Anwendung von transluzentem Beton ist in Form einer vorgehängten Fassade, bei der Lichtbeton-Platten vor LED-Lichtquellen befestigt werden, die den Beton illuminieren. Das Material hat jedoch noch mehr Potenzial wie das Projekt Capital Bank in Amman, Jordanien, zeigt. Bewegt man die Lichtquelle weiter von den Betonpaneelen weg und schafft Abstand, entsteht Raum für eine ganz besondere Wirkung: Die Silhouetten der Menschen im Gebäude werden durch die lichtdurchlässigen Betonplatten projiziert wie ein „Schattentheater“.

www.lucem.com

Weitere News finden Sie hier

https://www.md-mag.com/interior-architecture/projects/oeffentliche-bauten/lichtbeton/

https://www.md-mag.com/green/critic/beton-3/

Anzeige

Top-Thema

Anzeige

Neueste Beiträge

Titelbild md 1
Ausgabe
1.2020 kaufen

EINZELHEFT

ABO


Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de