Home » News » Branche »

Iconic Awards 2020 - Alberto Caiola ist „Interior Designer of the Year“

Iconic Awards 2020
Alberto Caiola ist „Interior Designer of the Year“

Die Preisträger für die Iconic Awards 2020 | Innovative Architecture stehen fest: Der Sonderpreis „Interior Designers of the Year“ geht in diesem Jahr an das Alberto Caiola Studio.

Das Alberto Caiola Studio wurde im Jahr 2014 in Shanghai gegründet und hat sich mit seinen außergewöhnlichen Projekten im Bereich Interieur rasch einen Namen gemacht. Obwohl das Studio längst über die Grenzen Asiens hinaus bekannt ist, konzentriert sich Alberto Caiola nach wie vor auf Projekte in China.

Visuell faszinierend

Beeindruckendes Zeugnis der außergewöhnlich kreativen Arbeit des Studios in jüngster Zeit ist das Restaurant Momenti in Shanghai. Es befindet sich im Xintiandi-Viertel in erstklassiger Lage und vereint italienische Esskultur mit zeitgenössischem chinesischen Lebensstil.

Großer Esstisch mit Stühlen im Restaurant Momenti in Shanghai
Ein Lichtsystem sorgt im Laufe des Tages im Restaurant Momenti für subtile Lichtwechsel. Foto: Dirk Weiblen

Das Leitmotiv des Gestaltungskonzepts lautet „Von morgens bis abends“: Ein Lichtsystem – normalerweise in Büroräumen verwendet und im Restaurant Momenti als durchgehender Lichtteppich realisiert – sorgt im Laufe des Tages für subtile Lichtwechsel: von hellem Weiß zu warmem Gelb und Orange bis hin zu tiefem „Nachthimmelblau“ am Abend.

Verkaufsfläche für Koffer von Crash Baggage in Shanghai
Die extravagante Retailfläche für die italienische Marke Crash Baggage befindet sich in den Shanghaier Galeries Lafayette. Foto: Dirk Weiblen

Ebenfalls in Shanghai, in den dortigen Galeries Lafayette, befindet sich eine extravagante Retailfläche für die italienische Marke Crash Baggage. In einem leuchtend gelben Raum installierte Alberto Caiola hier ein stationäres Fahrrad, hinter dem sich ein hoher Stapel an Koffern auftürmt. Die Installation sorgte für große Aufmerksamkeit, eine größere Marken-Bekanntheit– und steigende Umsätze.

Rooftop Club NYX in Shanghai mit fluoreszierenden Säulen
Mit dem Rooftop Club NYX schuf Alberto Caiola eine visuell faszinierende Location über den Dächern von Shanghai. Foto: Dirk Weiblen

Eine visuell faszinierende Location über den Dächern von Shanghai schuf Alberto Caiola auch mit dem Rooftop Club NYX. Inspiriert von seinem Leben in Mailand, bezieht sich Alberto Caiola in seinem Entwurf auf antike Ruinen – insbesondere auf die Säulen von San Lorenzo.

Die Rahmen der Säulen-Installation sind mit mehr als 21.000 Metern UV-aktiver Leuchtschnur umwickelt, die nachts blau fluoresziert und damit den Autobahnen Shanghais ähnelt. Zudem erinnern die leuchtenden Schnüre an das Gewirr aus Kabel- und Drahtgeflechten, die in der ganzen Stadt vorhanden sind.

Rooftop Club NYX in Shanghai mit fluoreszierenden Säulen
Die Rooftop Bar bietet spektakukäre Aussichten auf die Stadt. Foto: Dirk Weiblen

„Nicht einfach nur ein Raum“

„Alberto Caiolas Arbeiten heben die Grenzen zwischen klassischem Interieurdesign und Kunstinstallation auf eine besondere Art und Weise auf“, lautet die Begründung der Jury für die Vergabe des Sonderpreises „Interior Designers of the Year“ an Alberto Caiola bei den Iconic Awards 2020. „Wer die Projekte besucht, betritt nicht einfach nur einen Raum, vielmehr lässt Caiola den Besucher neue, nicht selten surreale Welten entdecken und mit allen Sinnen erleben, erkunden.“

Die Ehrung der Preisträger soll am 5. Oktober in München stattfinden.

www.iconic-world.de

Weitere News finden Sie hier

Anzeige
Top-Thema
Anzeige

Neueste Beiträge
Tipp fürs Wochenende: Dokumentation über inspirierende Architektinnen auf 3Sat
Frauen bauen
Titelbild md PV1
Ausgabe
PV1.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de