1 Monat GRATIS testen, danach für nur 6,90€/Monat!
Home » News » Branche »

Deutsches Architektur Jahrbuch 2022: Querschnitt von Bauten

Deutsches Architektur Jahrbuch 2022
Querschnitt von Bauten

Das Deutsche Architektur Jahrbuch dokumentiert weit mehr als nur einen Querschnitt hervorragender Bauten eines Jahrgangs. Herauskristallisiert haben sich die Themen Wohnungsbau, neue Wohnformen, innovative Arbeitswelten und für die Menschen gestaltete öffentliche Räume. Über die Sieger und andere Projekte.

Der DAM Preis 2022 geht an ein außergewöhnliches und innovatives Wohnprojekt in der Messestadt München-Riem: Das San Riemo ist ein genossenschaftliches Wohnhaus mit 27 Wohnungen, das die ARGE Summacumfemmer Büro Juliane Greb mit maximal flexiblen Grundrissen für unterschiedliche und sich verändernde Lebensformen gestaltet hat. Dabei bildet die Küche den festen Kern jeder Wohnung. Sie dient gleichzeitig auch als Eingang und Flur. Die in ihrer Nutzung nicht vordefinierten Zimmer schließen entlag der Fassade direkt an dieses Zentrum an. Die Räume können sowohl zusammengeschaltet als auch anderen Wohnungen zugeordnet werden. 

Die drei weiteren Finalisten sind die John Cranko Schule von Burger Rudacs Architekten in Stuttgart, die Forschungshäuser Einfach Bauen von Florian Nagler Architekten in Bad Aibling und der Axel Springer Neubau von OMA in Berlin.

Breites Spektrum der Bauaufgaben

Aus den Bänden geht auch jeweils hervor, welche Bauaufgaben gerade von besonderer Bedeutung sind und in der öffentlichen Diskussion stehen – denn für die Nominierung gibt es keine Einschränkungen zu Typologie, Bauvolumen oder Nutzung. Das breite Spektrum der Bauaufgaben ist bereits in der Longlist, die zuvor im Architekturführer Deutschland 2022 veröffentlicht wurde, ablesbar.

Herauskristallisiert haben sich die Themen Wohnungsbau, neue Wohnformen, innovative Arbeitswelten und für die Menschen gestaltete öffentliche Räume – wichtige Bauaufgaben, von denen das Buch beispielhafte Lösungen der Gegenwartsarchitektur zeigt.

Ein Essay und ein Interview zu aktuellen Themen ergänzen die Darstellungen im Deutschen Architektur Jahrbuch: Aufgrund der bemerkenswerten Anzahl von innovativen Bürobauten der jüngeren Vergangenheit reflektiert Falk Jaeger den Wandel der Bürowelten der letzten Jahrzehnte bis in die Gegenwart und was das Büro in der Zeit nach dem Home-Office attraktiv machen kann. Hilde Strobl spricht in einem Interview mit Martin Reuter von ingenhoven architects darüber, wie die gebaute Umwelt im großen Maßstab grüner werden kann, sowie über die Rahmenbedingungen auch im internationalen Kontext.

Deutsche Architekturmuseum (DAM)

Seit 2007 zeichnet das Deutsche Architekturmuseum (DAM) mit dem DAM Preis jährlich herausragende Bauten in Deutschland aus, seit 2017 mit JUNG als Partner. Das Deutsche Architektur Jahrbuch 2022 stellt neben dem Preisträgerprojekt und den Finalisten auch die Gebäude der Shortlist in und aus Deutschland vor.

Namhafte Autorinnen und Autoren besprechen in ihren Beiträgen eingehend die insgesamt 26 Projekte, die die Jury unter dem Vorsitz von Christiane Thalgott für den DAM Preis für Architektur in Deutschland 2022 unter 100 Nominierungen ermittelt hat – darunter drei Bauensembles außer Konkurrenz, die von deutschen Büros in anderen Ländern realisiert wurden.

Deutsches Architektur Jahrbuch 2022

Yorck Förster, Christina Gräwe, Peter Cachola Schmal (Hg.)

220 × 280 mm, 264 Seiten mit 400 Abbildungen, Leinenhardcover

38 Euro / CHF 46,40

ISBN 978–3–86922–786–3 (deutsch/englisch)

Februar 2022. DOM publishers, Berlin

Weitere News finden Sie hier

Anzeige
Top-Thema
Anzeige

Neueste Beiträge
Titelbild md 6
Ausgabe
6.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de