Home » News »

Architekturszene Bangladesch

Bengal Stream
Architekturszene Bangladesch

Bengal
Mit Bengal Stream widmet sich das SAM als erstes Museum weltweit der Architektur Bangladeschs.

Bis 6. Mai 2018

Schweizerisches Architekturmuseum

Die Ausstellung Bengal Stream versammelt 60 Projekte von etablierten und aufstrebenden Architekturbüros in Bangladesch. Ein wichtiger Protagonist der Moderne ist Muzharul Islam. Viele der heutigen Architekturschaffenden waren Studenten, Assistenten oder Weggefährten vom Islam und haben sich in den letzten Jahrzehnten zu einer eigenständigen Architekturszene formiert. Immer wieder ist es diese lose Gruppierung, die trotz rasantem, globalem Entwicklungsdruck für architektonische Werte und für ein Bewusstsein um die bengalische Kultur eintreten. Für die Dokumentation der Projekte konnte mit Iwan Baan ein international renommierter Architekturfotograf gewonnen werden.

www.sam-basel.org

Beitrag über das Buch zur Ausstellung

Tags
Anzeige
Top-Thema
Newsroom, Kinzo, Innenarchitektur
Wie Kinzo mit Emotion und Funktion agiles Arbeiten ermöglicht

Newsroom

Anzeige

Neueste Beiträge
md0520_PRO-Green_Tarkett.jpg
5 nachhaltige Designansätze und ökologische Produkte

Going Green

Titelbild md 5
Ausgabe
5.2020 kaufen

EINZELHEFT

ABO


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de