Home » News »

Transparenz bei Alltagsgegenständen

Welt aus Glas
Transparenz bei Alltagsgegenständen

Transparenz
Warum faszinieren uns im Alltag Objekte aus Glas und klarem Kunststoff?

Bis 22. April 2018

Wilhelm Wagenfeld Haus

Transparenz kann ebenso anregen wie provozieren. Im Alltag begegnet sie uns allerorten. Durchsichtige Materialien finden wir in Gebrauchsgegenständen und Haushaltsgeräten, beim Mobiliar, in der Architektur oder in der Mode. Die Ausstellung ‚Welt aus Glas. Transparentes Design‘ blickt zurück auf das letzte Jahrhundert und verfolgt die Entwicklungslinien bis hin zu aktuellen Diskussionen über eine sogenannte gläserne Welt und thematisiert die ambivalente Haltung zum Transparenz-Ideal.

Transparenz gehört zu den Schlüsselbegriffen unserer Gegenwart. Was wir mit dem Begriff verbinden, sagt viel über unsere Gesellschaft aus. Fordern wir transparentere Prozesse in Wirtschaft und Politik oder befürchten wir den Verlust von Privatsphäre inmitten einer gläsernen Kontrollgesellschaft? Warum faszinieren uns auch im Alltag Objekte aus Glas und klarem Kunststoff?

www.wilhelm-wagenfeld-stiftung.de

Weitere News finden Sie hier

Tags
Anzeige
Top-Thema
Anzeige

Neueste Beiträge
Titelbild md 6-7
Ausgabe
6-7.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de