Home » News » Ausstellungen »

Chinas neue Architektur

Online-Kuratorengespräch: Raumgalerie Stuttgart
Abseits des Mainstreams

Die Ausstellung „Chinas neue Architektur – Bauen im Kontext“ zeigt ausgewählte Projektbeispiele einer neuen Architekturgeneration. Vom Kindergarten in den Bergen über die Dorferneuerung nach einem Erdbeben bis zur Umnutzung eines Großsilos zum Kulturraum –  sie alle bilden die typologische wie gestalterische Bandbreite ab.

In den letzten Jahren hat sich in China eine erfrischend unkonventionelle Architekturszene etabliert. Deren Vertreter zeichnen sich durch den sensiblen Umgang mit Raum, Licht und Material ebenso aus, wie durch die Auseinandersetzung mit Kontext und eigener Tradition.

Diese Projekte stehen im Gegensatz zu den riesigen staatlichen Planungsbüros, die noch immer das Baugeschehen im Land prägen. Lieblos hochgezogene Wohn- oder Büroklötze kennzeichnen oft ganze Städte.

Mit ihren meist kleinen Projekten versuchen die Architekten einen gesellschaftlichen Mehrwert zu generieren. Dieser zeigt sich vor allem bei der Umsetzung von solzialen Einrichtungen wie auch beim Bauen im Bestand. Sie sollen der dramatischen Landflucht entgegenwirken.

Chinas neue Architektur – Bauen im Kontext: Kooperationsausstellung mit Christian Schittich

Vernissage: abgesagt

Das digitale Raumgeflüster: Mittwoch, 17. Juni 2020 Uhr, 18:00 Uhr mit: Christian Schittich, Thomas Geuder und dem Online-Publikum
Ort: YouTube-Channel des Raumjournalisten
Mitmachen ist per YouTube, Skype, Edge oder Chrome möglich. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Mehr Informationen und Live-Bild unter: www.dieRaumgalerie.de

Ausstellung: Verlängert bis Anfang Juli 2020

Die Raumgalerie, Ludwigstraße 73, 70176 Stuttgart

Weitere Ausstellungen finden Sie hier

Anzeige
Top-Thema
Anzeige

Neueste Beiträge
New Tendency
Manuel Goller über die Bedeutung lokaler Produktion

New Tendency

Titelbild md 6-7
Ausgabe
6-7.2020 kaufen

EINZELHEFT

ABO


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de