Home » Menschen » Clean-Desk-Prinzip

Interview mit Raymond Smeets, Geschäftsführer der Bruynzeel Storage Systems BV

Clean-Desk-Prinzip

Zur Orgatec trifft sich die Büromöbel- und -einrichtungsbranche wieder in Köln. Im Vorfeld der Messe im Oktober 2016 gaben Geschäftsführer und Vorstandsmitglieder verschiedener Unternehmen ihr persönliches Statement zu folgenden Fragen ab, so auch Raymond Smeets, Geschäftsführer der Bruynzeel Storage Systems BV.

Welche Entwicklungen verändern in besonderem Maß die Büroarbeit?

Neue (Konferenz-) Technologien und zunehmende Digitalisierung ermöglichen eine Flexibilisierung der Arbeitsplätze und führen zu neuen Anforderungen von modernen Büroarbeitern.

Wie wirkt sich die Digitalisierung auf die Innenraumgestaltung aus?

Die zunehmende Digitalisierung bedeutet weniger Papierverbrauch und eine andere Art der Archivierung. Zudem werden immer mehr Arbeitsplätze flexibel von mehreren Mitarbeitern genutzt und viele Firmen führen das Clean-Desk-Prinzip ein. Daraus ergeben sich andere Einrichtungsanforderungen.

Was trägt zu einer motivierenden Büroatmosphäre und damit zur Arbeitgeberattraktivität bei?

Menschen sollen unbeschwert in einer Umgebung arbeiten können, in der sie sich wohlfühlen. Aktivitätsorientierte Arbeitsplätze mit passenden technologischen Hilfsmitteln spielen dabei eine genauso große Rolle wie die Arbeitsbedingungen. Mit flexiblen Arbeitszeiten sowie (gelegentliches) Home Office können Mitarbeiter Privates und Geschäftliches besser in Einklang bringen. Motivierend wirken außerdem gegenseitiges Vertrauen und Respekt zwischen Kollegen sowie Arbeitgebern und Arbeitnehmern.

Raymond Smeets, Geschäftsführer der Bruynzeel Storage Systems BV

Anzeige

Top-Thema

Anzeige

Neueste Beiträge

Titelbild md 8
Ausgabe
8.2019 kaufen

EINZELHEFT

ABO

Anzeige

Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de