Home » Materialien » Werkstoffe » Holz » Kernig und klar

Sechs Holzmöbel mit dem besonderen Etwas

Kernig und klar

md-PV1_2019_PRO-Moebel_Edsbyn.jpg
Gibt es ein traditionsreicheres Möbelmaterial als Holz? Wohl kaum. Doch bis heute gelingt es Herstellern, ihm zeitgemäße Formen und Erscheinungsbilder zu entlocken. Sechs exzellente Holzmöbel, die mit überraschenden Verarbeitungsmethoden in Form gebracht wurden.


Holzregal von Bartmann Berlin

Gespannt wie …

Holz hat beeindruckende Materialeigenschaften, die auch der Konstruktion dienen können. Man nehme ‚Tonus‘ von Bartmann Berlin: Die Verbindungen bestehen aus Formholz, beim Einlegen der Böden spannen sie sich und versteifen das einzig aus Holz bestehende Regal.

www.bartmannberlin.de


md-PV1_2019_PRO-Moebel_Edsbyn.jpg
Holzschemel von Edsbyn

Arche zum Sitzen

Wenn es an die Möblierung des Nationalmuseums geht, kennt die schwedische Möbelindustrie keine halben Sachen. So schöpft Edsbyn mit dem ‚Arc Chair‘ aus dem Vollen: Jens Fager entwickelte eine Sitzskulptur mit raffinierten Detaillösungen, etwa für die Aufnahme der Beine.

www.edsbyn.com


md-PV1_2019_PRO-Moebel_KartellSmartWood.jpg
Formholzstuhl von Kartell

Fein geformt

Immer wieder neu werden die Grenzen der dreidimensionalen Verformbarkeit von Schichtholz vermessen. Ein Beispiel ist der Hochlehner ‚K/wood‘ in der von Philippe Stark für Kartell entwickelten ‚Smart Wood‘-Kollektion. Der Spezialist für feine Kunststoffmöbel erweitert mit einem holzverarbeitenden Betrieb seine Materialkompetenz.

www.kartell.com


md-PV1_2019_PRO-Moebel_Sublidot.jpg
Holztisch mit lasersublimierter Oberfläche von Sublidot

Modernes Ornament

‚Sublimation‘ heißt die Lasertechnologie, mit der Harry Herrsche die Tischplatte von ‚Tavolarte‘ veredelte. In hauchfeinen Schichten trägt der Anbieter Sublidot das Material ab und erzeugt je nach Materialwahl fantastische Effekte.

www.sublidot.swiss


THONET_214_by_STUDIO_BESAU-MARGUERRE
Bugholzstuhl von Thonet

Frischer Anblick

Thonets ‚Nr. 14‘ ist der Klassiker unter den Bugholzmöbeln. Ende der Geschichte. Bis Studio Besau Marguerre sich des Entwurfs zum zweihundertjährigen Firmenjubiläum annahm: Die ‚Re-seen‘-Serie überzeugt mit harmonischen und zeitgemäßen Farben und aktualisiert den Klassiker unter den Holzmöbeln behutsam und respektvoll.

www.thonet.de


md-PV1_2019_PRO-Moebel_Zanat.jpg
Holzstuhl von Zanat

Handwerk heute

Seit Urzeiten verzieren Menschen Holz – und Zanat setzt diese Tradition fort. Der ‚Café Tattoo‘- Stapelstuhl ist eines der jüngsten Beispiele: Der Entwurf von Gert Wingårdh und Sara Helder ist zeitlos schlicht; die Schnitzungen an den Beinen, Markenzeichen bosnisch-herzegowinischer Handwerkskultur, garantieren einen zweiten Blick.

www.zanat.org


Weitere Wohnmöbel finden Sie hier »

Anzeige

Top-Thema

Anzeige

Neueste Beiträge

Bodenbeläge
Vinylfliesen ‚Wovon‘, Objectflor GmbH

Webmuster

Titelbild md 1
Ausgabe
1.2020 kaufen

EINZELHEFT

ABO


Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de