Rudolf Bott. Enduro

Werkschau

Die Ausstellung mit dem Titel ‚Enduro’, eine Werkschau des Goldschmieds Rudolf Bott, findet in den historischen Räumen der Villa Stuck statt.

Bis 13. Mai 2018

Villa Stuck

Das Museum Villa Stuck präsentiert eine umfassende Werkschau mit Arbeiten des 1956 geborenen Gold- und Silberschmieds Rudolf Bott. Gezeigt werden in der Hauptsache Arbeiten aus dem Bereich „Gerät“, also Schalen, Gefäße und Dosen, dazu Leuchter, Kannen, Serviettenringe, ein Tisch und ein Schmuckobjekt. Diesen werden Papiermodelle gegenübergestellt, die der Goldschmied von fast allen Arbeiten im Vorfeld im Maßstab 1:1 anfertigt. Insgesamt werden in der Ausstellung achtzig Objekte gezeigt.

Für Bott besteht der Reiz an diesem Projekt vor allem in der Gegenüberstellung seiner eigenen Arbeiten mit den historischen Räumen in der Villa Stuck. Die Räume einer Künstlervilla aus dem späten 19. Jahrhundert sind die perfekte Umgebung für seine Arbeiten, findet Rudolf Bott.

In der Ausstellung durchdringen die Historischen Räume Möbel, die von Rudolf Bott selbst entworfen wurden und mehr sind als reine Präsentationsflächen für seine Werke. Stühle, Bänke und Tische sind großzügigen Plattformen eingeschrieben, wachsen gleichsam aus ihnen heraus, während sich die ganze Konstruktion in die Historischen Räume hineinarbeitet.

www.villastuck.de

Weitere News finden Sie hier