Smart Materials

Handwerk reloaded

Digitale Schnitzer, ausgedruckte Malerarbeiten oder robotergesteuerte Maurer sind in der Praxis angekommen. Die Kehrseite: Tradierte Handwerksberufe sterben aus oder kämpfen in Nischen ums Überleben. Doch die Begeisterung für alte Techniken und Berufe erwacht wieder. Handwerk reloaded.

Einen Handwerksbetrieb zu finden, der einen echten, tradierten Terrazzo verlegen kann, ist heutzutage ein schier unmögliches Unterfangen. Und ist die Suche doch von Erfolg gekrönt, heißt das noch lange nicht, dass man einen Termin erhält. Wartezeiten sind vorprogrammiert.

Dieses Beispiel zeigt deutlich, wie schwierig – wenn nicht sogar dramatisch – es um viele Handwerksberufe bestellt ist. Selbst wenn eine Nachfrage vorhanden ist oder sogar in vielen Fällen wieder deutlich steigt, steht das Handwerk generell vor dem Dilemma, dass ihm seit einigen Jahren qualifiziertes Personal fehlt. Nachwuchs in Form von Lehrlingen ist schwer zu finden. Warum das so ist, führt an dieser Stelle zu weit. Aber: Mit jeder weiteren Unternehmensaufgabe geht seit Generationen überliefertes Fachwissen verloren. Steigt die Nachfrage – was sich bei zahlreichen Herstellern, Produzenten und Konsumenten beobachten lässt, muss teils von vorne angefangen und mühsam elementares Grundlagenwissen neu erarbeitet und erforscht werden. Ein trauriges Beispiel ist das wieder entfachte Interesse für Lehmbau und Kalkoberflächen. Der Umgang muss quasi neu erlernt werden – anstrengend und zeitraubend.
Diese Entwicklung sollte man stoppen oder gar umkehren.
Es ist erfreulich zu sehen, dass eine wachsende Zahl an Bauherren und Konsumenten der standardisierten Massenware überdrüssig ist und sich auf das Handwerk besinnt. Man schätzt die Exklusivität der Erzeugnisse; Qualität und Transparenz sind gefordert. Dazu gehören die Unternehmensgeschichten genauso wie die Historie der Beschaffung, Materialität und Verarbeitung der Produkte. Diese sind mehr wert als ein weiteres Feature – das letztendlich keiner braucht.
Immer mehr Unternehmen gelingt der Spagat, eine digitale Fabrikation und das tradierte Handwerk miteinander zu verbinden. Die jeweiligen Vorzüge miteinander kombiniert, entsteht individualisierte Massenware, die das Gestern mit dem Morgen verbinden und versöhnen kann. Eben Handwerk reloaded.←