Home » Themen » Akustik »

Büro-Raum-Design: Wie man Lärm im Büro vermeiden kann

Video-Fachbeitrag: Wie man Lärm im Büro vermeiden kann
Akustische Lösungen vom Experten

md-Fachveranstaltung Zukunft von Office + Akustik: Dr. Christian Nocke erklärt, wie man Lärm im Office vermeiden kann. Konkrete Lösungsvorschläge für die Akustik, beispielhafte Projekte und konkrete Tipps. Hier geht‘s zum Video.

Mit Maske in digitaler Veranstaltung

Dr. Christian Nocke vom Akustikbüro Oldenburg schloss für den französischen Hersteller Barrisol die Vortragsreihe mit seinem Beitrag ‚Büro-Raum-Design – Krach im Büro richtig vermeiden‘ ab und stellte die Frage: Warum gibt es immer noch so schlechte Akustik?

Akustik habe ganz viele Bezüge, dazu gehörten Wahrnehmung, Hormone, Gestaltung, Geräusche. Wann sind Geräusche Lärm? Nocke spricht auch von Psychoakustik.

Lärm im Büro richtig vermeiden

Auch er lässt keinen Zweifel daran, dass gute Raumakustik ein Dauerbrenner im Office ist. Die entsprechende Norm DIN 18041 gibt es seit 1961. Hinzu kommen die VDI 2569 und die Arbeitsstättenverordnung.

„Wenn man alle Regeln beachten will, dann kann man in Deutschland allerdings nicht mehr bauen“, stellt der Bauphysiker lapidar fest. Die gute Nachricht: Die Anforderungen für Nachhallzeiten sind weitestgehend konform.

Sichtbare Raumakustik

Raumakustik hat viele Faktoren

Die Sprache dient nicht nur der Kommunikation, sondern stört auch die Kommunikation. Abstand und Abschirmung sind kein Problem dieser Zeit. Es geht immer auch im das Zusammenspiel von Umgang, Respekt, Verhaltensregeln, „Täter“ und „Opfer“.

Ein Tipp des Experten, der auch viele Beispiel aus der Praxis lieferte: „Wenn die Decke nicht genutzt werden kann, dann Absorption über die Möblierung.“

Drei Fakten zur Raumakustik oder wie man Lärm im Büro vermeiden kann

  1. Akustik ist subjektiv
  2. Akustik bedeutet Respekt und Verhaltensregeln einhalten
  3. Normen beachten und Bauherren informieren

Zur Person

Dr. rer. nat. Dipl.-Phys. Christian Nocke studierte Physik in Marburg und Oldenburg. 2000 gründeten Frau Dr. Hilge und Dr. Christian Nocke das Akustikbüro Oldenburg. 2003 wurde Christian Nocke von der Oldenburgischen IHK als Sachverständiger für Lärmimmission, Bau- und Raumakustik öffentlich bestellt und vereidigt.

Als Berater begleitet er Produktentwicklungen akustisch wirksamer Materialien, führt weltweit Schulungen für Hersteller und Vorträge durch und engagiert sich in der nationalen und internationalen Normung. Im Jahr 2015 gründete er die Schall & Raum Consulting GmbH zur computergestützten Planung der Raumakustik von Büros. Im März 2019 wurde er mit der Rudolf-Martin-Ehrenurkunde des NALS im DIN ausgezeichnet. Im September 2020 wurde er zum Vorsitzenden des Fachausschusses Bau- und Raumakustik der Deutschen Gesellschaft für Akustik e.V. (DEGA) gewählt.

Die md-Fachveranstaltung Zukunft von Office + Akustik fand am 26.10.2020 rein virtuell statt. Hier können Sie die komplette Veranstaltung nochmals ansehen.

Weitere md-Veranstaltungen finden Sie hier


Partner der Veranstaltung:

Anzeige
Top-Thema
Retail Design
Retail Design: Kauferlebnisse unmittelbar sinnlich erlebbar machen
Puddingprobe
Anzeige

Neueste Beiträge
Leicht zu errichtende & recyclebare Notunterkünfte
zeltHAUS
Titelbild md 8
Ausgabe
8.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de