Home » Projekte » Büros, Objektbauten »

Neue Räume in Ahmedabad

Indische Dependance eines Stuttgarter Architekturbüros
Neue Räume in Ahmedabad

Im indischen Ahmedabad hat die asiatische Niederlassung des Stuttgarter Büros Blocher Blocher Partners nicht nur das Gebäudeensemble Mondeal Square entworfen und errichtet, sondern ist dort gleich selbst eingezogen. Mit viel Platz und Licht unterscheiden sich die Räumlichkeiten von vielen anderen in der Region.

Blocher Blocher India Pvt. Ltd., asiatische Dependance des Stuttgarter Architektur- und Designbüros Blocher Blocher Partners, hat ein neues Büro im Landmark-Ensemble Mondeal Square im indischen Ahmedabad bezogen. Die neuen Räumlichkeiten zeigen sich licht und offen und bieten den Mitarbeitern einen weiten Blick über die Stadt. Eine Ausnahme in der indischen Arbeitswelt, in der gerade im Dienstleistungssektor üblicherweise auf engstem Raum gearbeitet wird. Hier dagegen ist ein Kreativloft von internationalem Niveau entstanden, das mit rauhen Materialien und warmen Akzenten eine inspirierende Arbeitsatmosphäre schafft. Hellgraue Fliesen und offene Sichtbetondecken im Zusammenspiel mit gläsernen Trennwänden vermitteln minimalistische Eleganz und Transparenz. Wandelemente aus Holz sowie das helle Interieur verleihen den Räumlichkeiten Wärme. In symmetrischem Raster abgehängte Metallleuchten verbinden Funktion mit raumobjekthafter Anmutung. Kleine Details, wie das Schattenspiel der Fassadenstruktur auf dem rundum führenden, cremefarbenen Vorhang sorgen für zusätzlichen Schauwert. Der Konferenzraum ist in Weiß-Abstufungen gestaltet. Zentraler Blickfang ist der ovale, spiegelnd-weiße Besprechungstisch. Alle Möbel sind Sonderanfertigungen, die die Räume ergänzen und den Arbeitsalltag unterstützen. So zurücknehmend modern wie das Interior Design gestaltet sich auch die Zonierung des Büros. Im Zentrum stehen die zentralen offenen Arbeitsplätze; zusätzlich ermöglichen zwei kleinere Räume dem Management vor Ort konzentrierte Gespräche und Verhandlungen. Der Designanspruch des internationalen Büros wird hier ebenso sichtbar wie seine Philosophie der crosskulturellen Kommunikation zwischen Ost und West. Der Gebäudekomplex ist auf einem markanten Eckgrundstück gelegen. Hier führen zwei Lebensadern der Stadt, namentlich der S.G. Highway und die Prahladnagar Road, zusammen. Die beiden Baukörper werden am Tag durch die prägnante Struktur der Vorhangfassade definiert. Die vertikalen Streben und horizontale Finnen aus weißen Aluminiumprofilen dienen nicht nur der Fernwirkung, sondern auch der Verschattung. Bei Nacht entfaltet das mehrfach preisgekrönte Ensemble einen besonderen Charme. Die Gebäude besitzen die größte Medienfassade Indiens. Sie besteht aus LED-Bändern mit einer Gesamtlänge von rund fünf Kilometern, die wiederum 5.300 Quadratmeter verglaste Fassade abdecken. Sie können individuell bespielt werden, um Bewegungen und Farbabläufe darzustellen. Als Kontrast zur Hauptfassade hält sich die Rückseite der Gebäude mit einer horizontalen Lamellenfassade stilistisch zurück. Hier sind die Treppenhäuser angeordnet, über die – neben den Aufzügen – auch die Büroetagen vom dritten bis zehnten Stock erschlossen werden.

Fakten:
Projekt: Büroräume von Blocher Blocher India (auf der obersten Etage)
Standort: Mondeal Square, Ahmedabad, Indien
Bauherr: HN Safal Group (Gebäude-Ensemble),
Blocher Blocher India Pvt. Ltd. (eigene Räumlichkeiten)
Architekt: Blocher Blocher India Pvt. Ltd.
Innenarchitekt: Blocher Blocher India Pvt. Ltd.
Innenausbau: lokale Firmen
Lighting Design: Atelier Dada
Raumtypen: Mix Mobiliar: Selbstanfertigungen / lokale Manufakturen
Anzahl der entstandenen Arbeitsplätze: 22
Desksharing: nein
Stockwerke: 14 (inklusive Basements)
Bruttogeschossfläche: 17.000 Quadratmeter, davon
3.600 Quadratmeter Handeslfläche und zehn Stockwerke für Büronutzung
Fertigstellung: Sommer 2014
Fotos und Lageplan: Blocher Blocher Partners
Anzeige
Top-Thema
Anzeige

Neueste Beiträge
Neue Präsidentin des Salone del Mobile.Milano
Maria Porro
Titelbild md 6
Ausgabe
6.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de