Home » Projekte » Büros, Objektbauten » Sprachen statt Aktien

EF Flagship Zürich

Sprachen statt Aktien

Wo einst mit Aktien, Anleihen und Fonds gehandelt wurde, treffen sich heute Menschen vieler Nationen, um Sprachen und fremde Kulturen kennenzulernen. Das Sprachinstitut EF zog in Zürich in die ehemalige Neue Börse.

Aktien, Anleihen und Investmentfonds wurden im ehemaligen Gebäude der Schweizer Börse auch Neue Börse genannt gehandelt, heute wird hier mit Sprachen oder besser gesagt mit Sprachkenntnissen gehandelt.

Ende 2015 kaufte EF Education First das historische Gebäude in der Selnaustrasse 30 und baute das 10-stöckige Gebäude mit seinen über 35 000 Quadratmetern zu einem modernen Bürokomplex um. EF liegt im Herzen des Central Business District von Zürich und bietet Mitarbeitern und EF-Besuchern einen direkten Zugang zur U-Bahnstation Selnau.

EF-ZURICH.jpg
Anfang 2019 konnten die Mitarbeiter von EF in die umgebaute Neue Börse in Zürich einziehen.
Foto: Michael DePasquale

Das Gebäude fasst bis zu 2000 Mitarbeiter

Im Januar 2019 war es dann so weit. Das Sprachinstitut bezog die Räumlichkeiten und einige Mitarbeiter aus bestehenden Schweizer und europäischen Büros kamen dazu. Heute arbeiten täglich mehr als 600 lokale und internationale EFers aus 48 verschiedenen Nationen von EF Zürich aus. Die Mitarbeiter verschiedener Geschäftsbereiche von EF sind in der neuen Zürcher Zentrale untergebracht, darunter EF Academy, EF Educational Tours, EF Gap Year und EF Language. Der neue Bürokomplex kann bis zu 2 000 Mitarbeiter fassen.

EF-ZURICH-F0_115.jpg
Zentrales Thema des Unternehmens: Austausch, Kommunikation, Sprachen. Hier in leuchtenden Neonbuchstaben verewigt.
Foto: Michael DePasquale

EFs Kompetenz liegt darin, jungen wie alten Menschen zu helfen, temporär ihre Komfortzone zu verlassen, Kulturen miteinander verschmelzen zu lassen und die Welt zu erkunden. Diese Kernziele sollten auch im neuen Design der EF Zürich-Zentrale zum Ausdruck kommen – zugleich ist der Umbau eine Hommage an die Geschichte des Gebäudes.

EF öffnet die Welt durch Bildung

Die Mission, die Welt durch Bildung zu öffnen, zeigt sich im neuen Design, dem offenen Konzept und einer eindrucksvollen 64-Tonnen-Stahl-Wendeltreppe, die die Etagen und die dort arbeitenden EFers verbindet.

EF-ZURICH_CY_004.jpg
Die stählerne Wendeltreppe besteht aus 64 Tonnen Stahl. Foto: Michael DePasquale

Oberlichter sorgen für helles Ambiente

In der ehemaligen Handelshalle des Gebäudes befindet sich jetzt eine Café-Bar als zentraler Treffpunkt ‚The Exchange‘. Die Halle erhielt 18 neue, zwei Meter hohe Oberlichter, die für ein helles, offenes Ambiente sorgen. Wellnesseinrichtungen, ein voll ausgestattetes Fitnessstudio, ein Yoga-Studio und eine Kindertagesstätte mit eigenem Spielplatz stehen den Mitarbeitern ebenfalls zur Verfügung. Darunter auch ein Rückzugsort auf dem Dach mit herrlichem Blick auf das Umland Zürichs, die Berge und den Botanischen Garten.

EF-ZURICH-F1_135.jpg
Die ehemalige Handelshalle des Gebäudes ist jetzt eine Café-Bar und der zentrale Treffpunkt ‚The Exchange‘. Foto: Michael DePasquale

„Unsere Entwicklungs- und Designteams haben den bestehenden Kontext des Gebäudes, seine Verbindung zur umliegenden Nachbarschaft, seine einzigartige architektonische und künstlerische Persönlichkeit und die Art und Weise, wie EF-Mitarbeiter mit ihren Arbeitsbereichen interagieren, sorgfältig geprüft“, erklärt Philip Hult, Vorsitzender von EF Global.

Hier geht’s zum Vorher-Nachher-Video


Fakten

Projekt: Education First EF Bürogebäude

Standort: Selnaustrasse 30, 8001 Zürich, Schweiz

Architektur/Innenarchitektur: EF Architecture & Design Team

Fläche: 10 000 qm

Stockwerke: 10

Anzahl der entstandenen Arbeitsplätze: ~ 1 000

Besonderheiten: 64 Tonnen Stahl Spiraltreppe, bestehend aus 29 Teilen; 18 neue Oberlichter

Räume: Fitnessstudio, Kindergarten, Bar, Restaurant, Gartenterrasse mit 50 neu gepflanzten Bäume und 200 Büschen, Filmsaal mit 250 Plätzen, 38 Besprechungsräume

Produkte (Hersteller): Möbel von Tacchini

Fotos: Michael DePasquale

Weitere Büroprojekte finden Sie hier

Insellandschaft von Gensler Architekten


Mehr zum Thema Office

Anzeige

Top-Thema

Anzeige

Neueste Beiträge

Titelbild md 8
Ausgabe
8.2019 kaufen

EINZELHEFT

ABO

Anzeige

Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de