1 Monat GRATIS testen, danach für nur 6,90€/Monat!
Home » Produkte » Wohnmöbel » Präsentationssysteme »

13 Möbel für den öffentlichen Raum

13 Möbel für den öffentlichen Raum
Funktionalität und Ästhetik

Museen, Konferenzräume, Verwaltungsbauten: Einen Gemeinschaftsbereich einzurichten bedeutet auch, die Besucher und ihre Bedürfnisse zu berücksichtigen. Bei der Möblierung gilt es, Funktionalität und Ästhetik in Einklang zu bringen.


md062022_PRO-Moebel_Arper.jpg
Foto: Salva Lopez

Stühle und Barhocker von Arper SPA

Dreiteilige Komposition

In Kooperation mit Gensler entstand die Kollektion ‚Mixu‘ aus Stühlen und Barhockern. Das zerlegbare System aus Sitz, Rückenlehne und Untergestell ist kreislaufgerecht: Polsterung und Füllung aus PU-Schaum werden ohne Klebstoff oder Klammern befestigt. Das Gestell ist zu 70 % aus Recycelstahl, die Gleiter sind aus wiederverwertbarem Kunststoff.

www.arper.com


md062022_PRO-Moebel_BlaStation.jpg

Modulares Sofa von Blå Station AB

Sinnvoll erweitert

Mit ‚Bob‘ entwarfen Thomas Bernstrand und Stefan Borselius 2017 ein genial einfaches, additives Sitzmöbelsystem. Das neue, 52 cm breite Modul kombiniert Sitz und Rückenlehne und ist doppelt so breit wie das bisherige. Es wirkt vertraut, kann aber einem Sofa einen ganz neuen Ausdruck verleihen. Zudem funktioniert es als eigenständiger Sessel.

www.blastation.se


md062022_PRO-Moebel_Brunner.jpg

Arbeits- und Loungezelle der Brunner GmbH

Endlich Ruhe

‚Cellular‘ versteht sich als Arbeits- und Rückzugsmöglichkeit in öffentlichen und halböffentlichen Räumen. Das komfortable Möbel setzt sich zusammen aus Polstersessel, Ablagetisch und Elektrifizierungsmöglichkeit. Diese Elemente werden von einem schall- und sichtschützenden Filzpanel umrahmt.

www.brunner-group.com


md062022_PRO-Moebel_Cor.jpg

Sessel von COR Sitzmöbel Helmut Lübke GmbH & Co.KG

Spartanische Anmutung

Pauline Deltour entwarf mit ‚Noto‘ einen reduzierten, eleganten Wangensessel. Die vier scheibenartigen Polsterflächen wirken spartanisch, bieten wegen der aufwendigen Unterfederung des Sitzes und des elastischen Rückens jedoch einen hohen Sitzkomfort. Kaum sichtbar sind die vorne in den Seitenwangen versteckten Rollen.

www.cor.de


md062022_PRO-Moebel_Draenert.jpg

Stehtisch und Barhocker der Draenert GmbH

Elegante Erscheinung

Eine Platte aus dem Quarzit Breccia Romana macht den Stehtisch ‚1010 Elargo‘ von Patric Draenert zum Hingucker. Der Metallsockel besteht aus schwarz beschichtetem Stahl. Mit dem Barhocker ‚2078 Nobile Bar Soft‘, dessen Sitz, Lehne und Beine vollständig mit weichem Leder bezogen sind, spielt er gut zusammen.

www.draenert.de


md062022_PRO-Moebel_KarlAnderson.jpg

Klappstuhl von Karl Andersson & Söner

Da, wenn man ihn braucht

Der Hersteller wünschte sich einen Klappstuhl, der sowohl mit als auch ohne Polsterung einen guten Sitzkomfort bietet und variabel einsetzbar ist. Die Antwort des Designbüros Kaschkasch ist der ‚Colo Chair‘, eine gute Lösung nicht nur als flexible Sitzgelegenheit, sondern auch für die dauerhafte Nutzung in Cafés, Kantinen und Konferenzräumen.

www.karl-andersson.se


md062022_PRO-Moebel_Kinnarps.jpg

Stühle der Kinnarps GmbH

Zirkulär gedacht

Aus nur wenigen Komponenten besteht die Serie ‚Nilo‘. Die Stühle aus FSC-zertifiziertem Holz können zerlegt werden, um Teile auszutauschen oder zu recyceln. Die Rückenlehne ermöglicht eine natürliche Federung. Der Stuhl ist stapelbar, verkettbar und lässt sich während der Bodenreinigung an den Tisch hängen.

www.kinnarps.de


LAMMHULTS_CONCRETE_HOUSE_JAN_2022

Barstühle und Stühle von Lammhults

Wiederverwertbare Teile

Als langlebig und recycelbar kreierte Anya Sebton die stapelbare Stuhlfamilie ‚A22‘. Das gebogene Gestell besteht komplett aus Stahl, ohne Bolzen und Schrauben. Die hintere Aussparung dient als Griffmulde. Da sich die Sitzfläche leicht nach vorn neigt, kann man sich im Stehen anlehnen. Das Polster ist simpel über die Sitzfläche gezogen.

www.lammhults.se


md062022_PRO-Moebel_Molitor.jpg

Lounge-Sessel der m.o.l.i.t.o.r. GmbH

Klingt gut

Der multimediale Lounge-Sessel ‚Muse‘ schafft durch die Einbindung von Lautsprechern und Medientechnik einen Ruhe-, Konzentrations- und Rückzugsraum, der ebenfalls zum entspannten Hören von Podcasts oder Musik einlädt. Rücken- und Sitzpolster sorgen für einen hohen Sitzkomfort und lassen sich mühelos abnehmen und reinigen.

www.molitor-berlin.de


md062022_PRO-Moebel_Montis.jpg

Beistelltische von Montis

Gelungene Abfallwirtschaft

Design und Entwicklung der ‚Olio‘-Beistelltische von Max Lipsey basieren auf der Idee, die bei einem Zulieferer des niederländischen Herstellers anfallenden Metallrahmenreste für ein neues Produkt zu verwenden. Die Tischplatte aus Metallblechen ist in vier kleinere Teile unterteilt. Somit kann sie aus Reststücken der Produktion gelasert werden.

www.montis.nl


md062022_PRO-Moebel_Schoenbuch.jpg

Zeitungsständer der Schönbuch GmbH

Klar gegliedert

Mit dem Zeitungsständer ‚Revue‘ wollte Anna-Maria Nilsson ein minimalistisches Statement setzen. Zeitschriften und Broschüren finden auf vier Ebenen Platz. Der Metallständer ist schwarz pulverbeschichtet und kann problemlos umgestellt werden. Für solide Standfestigkeit sorgt eine Bodenplatte aus Stahl.

www.schoenbuch.com


md062022_PRO-Moebel_Thonet.jpg

Formholzstuhl der Thonet GmbH

Wieder da

Mit dem Relaunch des ‚S 661‘ legt Thonet einen Entwurf von Günter Eberle aus den frühen Fünfzigerjahren in zahlreichen unterschiedlichen Ausführungen neu auf. Den vielseitig einsetzbaren Allrounder gibt es in verschiedenen Holzarten und farbigen Varianten. Das Stahlrohrgestell ist wahlweise verchromt, weiß oder schwarz pulverbeschichtet.

www.thonet.de


md062022_PRO-Moebel_Vestre.jpg

Bank von Vestre

Knüpft Kontakte

‚Stoop Mini‘, ein Entwurf von Julien De Smedt, wird schnell zu einem sozialen und spielerischen Treffpunkt. Die Form macht es einfach, mehrere Bänke miteinander zu verbinden. Da der Leitgedanke des Entwurfs war, spontane Interaktionen zu ermöglichen, sind die Möbel für verschiedene Umgebungen und deren jeweilige Bedingungen ideal.

www.vestre.com

Weitere Produkte finden Sie hier

Anzeige
Top-Thema
Anzeige

Neueste Beiträge
Titelbild md 10
Ausgabe
10.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de