Home » News » Wettbewerbe »

Nachhaltige Gestaltung: Auslobung des aed-Wettberbs

Auslobung des Wettberbs 2021: ökonomisch wie ökologisch
Endspurt beim aed neuland

Nachhaltige Gestaltung: Der Nachwuchswettbewerb neuland geht 2021 geht in die letzte Runde: noch bis zum 31. März können talentierte Studierende und Absolventen ihre Arbeiten in fünf Kategorien einreichen.

Mit Unterstützung der Karl Schlecht Stiftung lobt der aed 2021 zum achten Mal den interdisziplinären Nachwuchswettbewerb neuland aus.

Einsendeschluss 31. März 2021

Zur Teilnahme berechtigt sind Studierende und Absolventen von Universitäten, Akademien und Hochschulen, die zum Einsendeschluss am 31. März 2021 nicht älter als 28 Jahre sind. Eine Jury bestehend aus 19 Fachleuten aus Architektur, Ingenieurwesen und Design entscheidet Anfang Mai 2021 über die Vergabe des Förderpreises ‚neuland‘.

Nachhaltige Gestaltung

„Ziel ist es, innovative und nachhaltige Gestaltung zu fördern, die sich durch größtmögliche ökonomische wie ökologische Qualität auszeichnet und die funktional und nutzerfreundlich zugleich ist, dabei aber auch höchsten ästhetischen Anforderungen entspricht. Im Mittelpunkt der Gestaltung sollen immer der Mensch und der mit dem Entwurf verbundene gesellschaftliche Nutzen stehen“, so formulieren es die Koordinatoren, Silvia Olp und Dr. Frank Heinlein, in den Teilnahmebedingungen des Wettbewerbs.

Fünf ausgelobte Kategorien

Die Preisträger der fünf ausgelobten Kategorien erhalten ein Preisgeld in Höhe von 2 000 Euro und werden mit den entsprechenden Jurystatements auf Webseite des Preises vorgestellt.

Nachwuchswettbewerb neuland

Auslobung

Webseite des Wettbewerbs

Weitere Wettbewerbe finden Sie hier

Anzeige
Top-Thema
Anzeige

Neueste Beiträge
Titelbild md 4
Ausgabe
4.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de