Home » News » Branche »

Corona-Überbrückungshilfe: Fristverlängerung für Anträge

Fristverlängerung für Anträge auf Corona-Überbrückungshilfe
Finanzielle Unterstützung

Überbrückungshilfe
Foto: Lorenzo Cafaro, Pixabay
Auch Innenarchitektur- und Designbüros haben in Zeiten der Pandemie zu kämpfen, wenn beispielsweise ein großer Auftrag wegfällt oder Kunden nicht zahlen können. Anträge auf eine Corona-Überbrückungshilfe können bis zum 30. September 2020 gestellt werden.

Quelle: FRTG Group

Aufgrund der technischen Schwierigkeiten beim Online-Verfahren erfolgt eine Verlängerung der Antragsfrist, über den 31. August hinaus. Unternehmen können somit einen Monat länger die Corona-Überbrückungshilfe beantragen.

Anträge auf Überbrückungshilfe können nunmehr bis zum 30. September 2020 gestellt werden. Die Laufzeit von drei Monaten (Juni bis August) bleibt unverändert bestehen.

Fristverlängerung für Corona-Überbrückungshilfe

„In der Praxis hat sich herausgestellt, dass sich bereits das Registrierungsverfahren bisweilen über zwei Wochen hinziehen kann. Die Antragstellung selbst erfordert erhebliche Bearbeitungszeiten“, so Steuerberater Thomas Kuth von der FRTG Steuerberatungsgesellschaft Essen GmbH.

Die Verschiebung des Fristablaufs entlastet nicht nur die Steuerberater, sondern hilft vielen kleinen Unternehmen, die um ihr Überleben kämpfen. Hinweise und Erläuterungen zur Registrierung im Online-Antragsportal wurden erweitert.

Hier geht es zu den FAQs zur „Corona-Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen“.

Ausführliche Erläuterungen zur Antragsstellung finden Sie auf der Seite des Bundesministeriums für Finanzen.

Das Antragsportal finden Sie unter folgendem Link: antrag.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de

Wietere News finden Sie hier

Anzeige
Top-Thema
Farbsystem
Welche Farbsysteme und -sammlungen eignen sich für mein Projekt?

Aufgefächert

Anzeige

Neueste Beiträge
Titelbild md 9
Ausgabe
9.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de