1 Monat GRATIS testen, danach für nur 6,90€/Monat!
Home » Projekte » Büros, Objektbauten »

Varianz an Arbeitsmöglichkeiten

Sympathisch und international
Varianz an Arbeitsmöglichkeiten

Anfang 2015 hat der Automatisierungsspezialist Automic seinen Hauptsitz von Wolfsgraben nach Wien verlegt. Das weltweit tätige IT-Unternehmen schafft eine attraktive Arbeitsumgebung für seine talentierten Köpfe aus der Branche.

Hart arbeitende und lösungsorientierte Menschen, Mütter und Väter, NetzwerkerInnen, RadfahrerInnen, KatzenbesitzerInnen, KünstlerInnen und Mediensüchtige – mit diesen sympathisch-authentischen Attributen beschreibt sich das Automic-Team selbst. Das Unternehmen entwickelt Lösungen für die Automatisierung von IT-Landschaften: von Anwendungen, die im eigenen Rechenzentrum betrieben werden bis zu Cloud-Services, von Big-Data-Lösungen bis zum Internet der Dinge. Automic ist ein in Österreich entstandenes privates Unternehmen mit einer internationalen EigentümerInnenstruktur, das 2.600 Kunden zählt und Niederlassungen in den USA, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum hat. „Der Standort Wien bringt uns wichtige Vorteile“, betont Werner Huss, IT-Direktor bei Automic. „Die Nähe zum Flughafen verkürzt unsere internationalen Wege und der zentrale Standort erhöht unsere Attraktivität als ArbeitgeberIn für die talentiertesten Köpfe. Darüber hinaus können unsere EntwicklerInnen in Österreich erstmalig in einem Büro zusammenarbeiten.“

Eine Varianz an Arbeitsmöglichkeiten, die je nach Tätigkeit genützt werden können, stehen den hier tätigen MitarbeiterInnen zur Verfügung: von fixen Einzelarbeitsplätzen, über diverse Rückzugsmöglichkeiten zum konzentriertem Arbeiten, Telefonieren und für Videokonferenzen bis hin zu diversen Workshop-, Meeting-, Besprechungs- und Konferenzmöglichkeiten. Besprechungspulte mit White Boards in großen Dimensionen sowie eine technischen Ausstattung, die das Arbeiten an den diversesten Plätzen im Büro unterstützt, runden das Angebot ab. Insgesamt können auf der zweistöckigen circa 3.200 m² großen Fläche bis zu rund 190 Arbeitsplätze eingerichtet werden. „Ein Arbeitsumfeld, in dem lokales Know-How und Internationalität, Authentizität und Out-of-the-Box-Denken zugleich möglich sind – das war das Ziel bei der Suche und Planung der Fläche für den neuen Automic-Sitz in Österreich“, erklärt DI Herbert Zitter, Partner bei M.O.O.CON. Der Berater unterstützte Automic umfassend: von der Bedarfsplanung und der Definition der Bau- und Ausstattungsqualitäten im Einklang mit den kulturellen und strategischen Zielen des Unternehmens, über die Suche nach der richtigen Mietfläche bis hin zum Mietvertragsabschluss und zum Ausführungscontrolling. Für das Innenarchitekturkonzept zeichnete das Team von BWM Architekten verantwortlich. Zu spüren ist die unverwechselbare Handschrift des Architektenteams insbesondere im Farb- und Materialkonzept, bei der Gestaltung der Social-Area und Coffee-Corners sowie in der Ummantelung der Kernbereiche, der Wartezonen, der Meeting-Points und der Bibliothek.

Fakten:

Projekt: Planung und Einrichtung des neuen Büros
Bauherr: Automic Software GmbH
Standort: Am Europlatz 5, 1120 Wien, Österreich
Fertigstellung: Ende 2014
Innenarchitektur: BWM Architekten
Organisations- und Objektberater: M.O.O.CON
Fläche: 3200 m²
Möblierung (Auswahl): Bene, Stühle und Barhocker von Billiani, Leuchten von Mood; fixe Möblierung in den Sonderflächen: Planung BWM Architekten, Ausführung durch Tischlerei
Anzahl der entstandenen Arbeitsplätze: 175 bis zu 190
Fotos: M.O.O.CON/Fotograf Helge Bauer
http://bwm.at/
http://automic.com
Anzeige
Top-Thema
Raphael Gielgen
Video-Fachvortrag von Raphael Gielgen über die Arbeitsplätze der Zukunft
Officescouting
Anzeige

Neueste Beiträge
Titelbild md 12
Ausgabe
12.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de