Home » Produkte » Decke, Wand, Boden » Bodenbeläge, Teppiche » 15 x auf dem Boden bleiben

Böden für Retail-Projekte

15 x auf dem Boden bleiben

Die Wenigsten beachten beim Einkaufsbummel bewusst den Boden in den Läden. Dabei haben die Beläge in diversen Materialien eine wichtige Funktion. Sie tragen zu einem sicheren Stand, zur Wegeführung und zur Attraktivität der Shops bei.


Agrob Buchtal

Dem Terrazzo entlehnt

Inspiriert von Terrazzoböden vermittelt die Keramikfliesen-Kollektion ‚Nova‘ eine eigenständige Ausdrucksform. Eindeutig ablesen lässt sich das bei Anthrazit-Bunt als eine von sechs Farbstellungen. Die Oberfläche lebt von der körnigen Optik, mit zarten Schlieren und weichen Verläufen im Wechsel.

www.agrob-buchtal.de


Changierend

Zur LVT-Familie ‚First‘ gehört das Dekor ‚Haven Oak‘. Die dekorsynchrongeprägte Maserung wirkt wohnlich. Allerdings sind die Fliesen und Planken auch für gewerbliche Projekte mit leichter Beanspruchung gedacht. Die Holzoptik mit passgenauem Prägeeffekt changiert innerhalb des jeweiligen Dekors.

www.amtico.com


Aspecta

Spiel mit der Geometrie

Zwei verschiedene Arten von LVT-Fliesen fügen sich bei ‚Tilt & Tones‘ zu Zufallsmotiven zusammen. ‚Tilt‘ wird mit Winkeln und Linien mit den neutralen Fliesen ‚Tones‘ im Allover-Print kombiniert. Es gibt vier aufeinander abgestimmte Farbgruppen, die Nuancen von Tonerde und Stein abbilden.

www.aspectaflooring.com


Bolon

Kettenglieder

Das Kettenglieddekor von ‚Bling‘ ist ein Hingucker. In der Version ‚Bling Garnet‘ präsentiert sich der Teppichboden in klassischem Schwarz mit rosa Einsprengseln. Weitere Designs der Bahnenware sind ‚Bling Amber‘ und ‚Bling Topaz‘. Der Belag passt optisch zu zwei weiteren Serien des Herstellers.

www.bolon.com


Tarkett

Abstrakte Natur

‚Human Fascination‘ ergänzt die bestehende Teppichfliesenserie ‚Desso Carpetecture‘. Ihr abstraktes Design speist sich aus dem Spektrum natürlicher Landschaften. ‚Arable‘ weist eine Palette aus zehn warmen und kalten Farbtönen auf, die an die landwirtschaftliche Vergangenheit und Gegenwart erinnern sollen.

www.tarkett.com


Emco

Schont die Eingangszone

Schutz vor Rutsch- und Stolperunfällen sowie eine verbesserte Feuchtigkeits- und Schmutzaufnahme sind die maßgeblichen Parameter der Eingangsmatten, zu denen die Premiumversionen ‚Diplomat‘ und ‚Marschall‘ zählen. Sie können einen Kontrast zum umgebenden Bodenbelag bilden. Die Polyamid-Einlagen bieten hohe Abriebfestigkeit.

www.emco-bau.com


Forbo Flooring

Ton-in-Ton

Fünf unterschiedlich intensive Marmorierungen veranschaulichen die Vielfalt der aktualisierten ‚Marmoleum‘-Kollektion. Die Version ‚Fresco‘ des Linoleumbodens erscheint in 38 sanften Ton-in-Ton-Strukturen. Wahlweise stehen unterschiedliche Akustikvarianten, ableitfähige Beläge und verschiedene Materialdicken zur Verfügung.

www.forbo-flooring.de


Gerflor

Stoffähnlich

Durch die Verflechtung farbiger Linien entsteht beim Dessin ‚Ponto Cruz‘ der LVT-Designbeläge ‚Creation 30‘ und ‚Creation 55‘ das realistische Bild eines gewebten Stoffes. Das geometrische Muster mit Oberflächenprägung gibt es in Fliesen- und Plankenform. Die Nutzschicht beträgt
0,3 beziehungsweise 0,55 mm.

www.gerflor.de


IVC

Kreativpotenzial

Die Designs des LVT-Bodens ‚Moduleo 55 Expressive‘ werden exakt auf das Format der Planken- und Fliesengröße geschnitten. Dadurch entstehen komplexe Looks. Mit seiner 0,55 mm dicken, kratz-, flecken-, verschleiß- und wasserabweisenden Nutzschicht eignet sich der Belag für die Anforderung mittlere bis hohe Beanspruchung im Objektbereich.

www.ivc-commercial.com


Kaindl

Schieferanmutung

Eine weiche, fußwarme und schalldämmende Charakteristik sowie eine wasserresistente und antistatische Oberfläche kennzeichnen die Mediumdielen ‚S080 BW Schiefer Flint Solid 8.0‘ aus der Vinylbodenkollektion ‚Solid‘. Trägermaterial ist eine formstabile, hochverdichtete, quellungsarme HDF-Holzfaserplatte.

www.kaindl.com


Nora

Passend zur Grundfarbe

Der Kautschukbelag ‚Noraplan Signa‘ tritt mit einem überarbeiteten Design- und Farbspektrum sowie einer weiteren Oberflächenvariante auf – rutschhemmend und reflexbrechend. Die Granulateinstreuungen sind noch besser auf die jeweilige Grundfarbe abgestimmt, die aktualisierten Farben reichen von kühlen Grau- bis zu lebendigen Tönen.

www.nora.com


Objectflor

Federt beim Laufen

Beispielhaft für den Einsatz des Vinylbodens ‚Expona Simplay‘ ist der Laufladen Lunge in Hamburg. Der auf den Designbelägen markierte Running-Bereich dient als zentrales Gestaltungselement und Wegeleitsystem. Die Architektin Julia Gustafsson hat sich für den lose verlegten Belag wegen seiner Haptik und dem Federn beim Laufen entschieden.

www.objectflor.de


Project Floors

Steinverbundoptik

Aus sechs Dekoren, die eine sogenannte Groutline oder Profilfase aufweisen, setzt sich die LVT-Kollektion ‚Groutline‘ zusammen. Dabei ist die Fase der in drei Breiten gelieferten Planken bis in die Mittellage hineingefräst. Dadurch entsteht eine Holzdielencharakteristik, die zugleich an einen Verbund aus Steinen oder Fliesen anklingt.

www.project-floors.com


Swiss Krono

Fischgrat

Mit den Laminatdekoren der Kollektion ‚Herringbone‘ in Fischgrat-Verlegetechnik kommt ein Gründerzeit-Feeling auf. Abgesehen von der Version ‚Calais-Eiche‘ existieren sieben weitere Dekore. Das leicht zu handhabende Click-System erleichtert das Verlegen des aufwendig wirkenden Bodenbelags.

www.swisskrono.com


Wineo

Blumiger Bioboden

Passend zu den 16 Naturtönen der Serie ‚Wineo 1500 Fusion‘ als Bestandteil des ‚Purline Biobodens‘ ist das Grafikdekor ‚Flowers‘. Die Basis des elastischen Polyurethanbelags bildet ein Hochleistungsverbundwerkstoff, der überwiegend aus Pflanzenölen und natürlichen mineralischen Komponenten wie Kreide besteht. Bahnen oder Planken.

www.wineo.de


Mehr zum Thema Retail

Anzeige

Top-Thema

Büro der Zukunft
Objektreportage mit Video: Besuch im 'Smart Office' von Sedus Stoll AG

Büro der Zukunft

Raumakustik
Grundlagenbeitrag Raumakustik: Lösungen für das Open Space

Der gute Ton

Anzeige

Neueste Beiträge

Titelbild md 10
Ausgabe
10.2019 kaufen

EINZELHEFT

ABO


Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de