Wettbewerb
Logo: Wettbewerb ein&zwanzig, Rat für Formgebung
Wettbewerb ein&zwanzig

Design Talent

Der Rat für Formgebung ruft wieder weltweit junge Talente auf, ihre innovativen Produkt- und Projektideen im Bereich Interior Design und Lifestyle einzureichen. Der Wettbewerb ein&zwanzig richtet sich an Designstudenten und Absolventen,  Talente und Newcomer.

Ein runder Kuchen als Plattform für die ‚Winner‘. Im April präsentierten die Preisträger des internationalen Wettbewerbs ein&zwanzig 2017 ihre Entwürfe auf einer runden Ausstellungsfläche, die in vier gleiche Stücke aufgeteilt war, in der Zona Tortona. Das Ausstellungskonzept stammte von Eva Marguerre und Marcel Besau, die mit ihrem Studio Besau-Marguerre auch die Möbel für die Hamburger Elbphilharmonie kreierten, produziert von e15.

Jetzt ist es also wieder so weit. Der Rat für Formgebung läutet die nächste Runde ein. Bis zum 2. Februar 2018 können Produkte aus den Bereichen Möbel, Wohnaccessoires, Leuchten, Bodenbeläge, Tapeten, Textilien und Lifestyle eingereicht werden. In zwei Durchgängen wird ermittelt, wer 2018 nach Mailand fährt und sein Design einem größeren, internationalen Publikum vorstellen darf.

Die Beteiligung lohnt sich laut Auslober. Neben der finanziellen Unterstützung für die Transport- und Reisekosten, fördert der Rat für Formgebung die Gewinner durch umfassende Marketingmaßnahmen. Es locken die Auszeichnungb als solche, eine Ausstellung im Rahmen des nächsten Salone del Mobile 2018 vom 17. bis 22. April 2018 in der Via Tortona, eine Publikation sowie die Online-Präsentation.

Anmeldeschluss ist der 2. Februar 2018

Anmeldung zum Wettbewerb und weitere Informationen sowie die Preisträger aus dem Vorjahr unter www.ein-und-zwanzig.de

Weitere Meldungen, die spannend sind für Young Talents finden Sie hier