Digitales Kinderzimmer
Logo: Netzsieger
Future Design Award

Digitales Kinderzimmer

Wie können Spielzeuge aussehen, die frühzeitige Medienkompetenz fördern, ohne dabei zu Reizüberflutungen zu führen? Netzsieger.de ruft zur Teilnahme am Future Design Award auf. Gesucht: Lösungen für ein digitales Kinderzimmer.

Es sind Fragen, die alle Eltern umtreiben, deren Kinder zwei Jahre und älter sind. Wie kann man verantwortungsvoll Kindern beibringen, mit digitalen Medien umzugehen? Wann sollte man mit dem Einsatz digitaler Medien in der Erziehung beginnen? Was ist zuviel des Guten? Eines ist klar: weder macht es Sinn die Digitalisierung zu verteufeln, noch wäre es verantwortungsvoll, Kinder sich selbst zu überlassen aufgrund diverser, unkontrollierbarer Gefahren.

Die Plattform Netzsieger.de will mit ihrem Future Design Award auf diese Problematik eingehen und ruft Studenten, Designer, Erzieher, Pädagogen und Kreative auf, ihre Lösungen für ein digitales Kinderzimmer einzureichen. Dabei unterscheidet das Online-Vergleichsportal zwischen zwei Kategorien: dem Design eines Kinderspielzeugs 2.0 oder dem Entwurf eines medienpädagogischen Konzepts zum Thema „digitale Erziehung“. Bewerbunsgschluss: 15. Juni 2018

Teilnahmebedingungen unter www.netzsieger.de/ratgeber/kinderzimmer-digital

Weitere Wettbewerbe finden Sie hier