Home » Themen » Office » Büroplanung »

Planungshilfe für KMU

Planungshilfe für KMU
Planungstool des IBA

Der Industrieverband Büro und Arbeitswelt e. V. (IBA) hat die dritte Generation seines Büro-Planungstools freigeschaltet. Es richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen, die damit ihre Arbeitsplätze künftig noch einfacher und schneller planen können.

Der Bedarf ist da, denn viele Arbeitsplätze in Deutschland erfüllen laut IBA-Studie 2019/20 nicht die an sie gestellten Anforderungen. Neben geeigneter Ausstattung für die Schreibtischarbeitsplätze fehlen vielerorts passende Bereiche für Teamarbeit und Kommunikation.

Zusätzliche Herausforderungen ergeben sich aktuell aus den notwendigen Schutzmaßnahmen aufgrund der Corona-Pandemie. Mit dem neuen Planungstool des IBA lassen sich auch ohne Vorkenntnisse Ideen für eine veränderte Arbeitsumgebung in kurzer Zeit visualisieren.

Mit wenigen Handgriffen können Räume geplant und anschließend mit Möbeln ausgestattet werden. Damit dabei die gesamte Bandbreite unterschiedlicher Arbeitsbereiche abgebildet werden kann, umfasst der neue ‚OfficePlaner‘ neben Tischen, Stühlen und Stauraummöbeln für den klassischen Büroarbeitsplatz auch eine breite Palette von Möbeln für Kommunikationszonen und andere Einrichtungsbereiche.

Grundlage der konfigurierbaren Möbel ist der OFML-Datenstandard, der die Basis für 90 Prozent aller Büroeinrichtungsplanungen in Deutschland ist. „Das ermöglicht uns, das Planungstool mit weiteren Services zu verbinden“, erläutert Stefan Kokkes, der das Projekt auf Seiten des Verbands federführend betreut.

Planungstool
Stefan Kokkes. Foto: IBA

Weiter sagt Kokkes: „Der IBA bietet schon seit mehreren Jahren ein Online-Planungstool auf seiner Webseite an, das rege genutzt wird. Allerdings haben wir bislang diejenigen, die das Online-Planungstool genutzt haben, mit ihren Ideen alleine gelassen. Das wollten wir ändern.“

Künftig haben die Nutzer die Möglichkeit, die von ihnen erstellte Planung mit wenigen Klicks an ausgewählte Experten weiterzuleiten, Fragen zu stellen und sich fundiert beraten zu lassen.

Während der jetzt gestarteten Testphase haben die Nutzer der neuen Internetseite die Wahl zwischen sechs qualifizierten Einrichtungsspezialisten, an die die Planungen übergeben werden können. Hier werden die Planungen auf professioneller Basis weiterbearbeitet. Später soll der Kreis der beteiligten Fachhandelsunternehmen deutlich erweitert werden.Das neue Planungstool sowie ein Tutorial
News zu einer IBA-Studie auf md-mag.com

Anzeige
Top-Thema
Farbsystem
Welche Farbsysteme und -sammlungen eignen sich für mein Projekt?

Aufgefächert

Hygienische Oberflächen
Kusch+Co bietet Möbel mit hygienischen Oberflächen

Contra Keime

Anzeige

Neueste Beiträge
Titelbild md 9
Ausgabe
9.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de