Home » Themen » Lighting » Mathematisch

Louis Poulsen A/S

Mathematisch

md1119_PRO-Licht_LouisPoulsen.jpg

Ólafur Elíassons ‚OE Quasi Light‘ ist Geometrie pur: Zwei kontrastierende, geometrische Formen, die ineinander verschachtelt sind, formen das Licht. Der Aluminiumrahmen hat die Form eines Ikosaeders (20 Flächen und 12 Eckpunkte), während der Diffusor, in Form eines Dodekaeders
(12 Flächen und 20 Eckpunkte), im Inneren zu schweben scheint.

www.louispoulsen.com

Anzeige

Top-Thema

Anzeige

Neueste Beiträge

Titelbild md 12
Ausgabe
12.2019 kaufen

EINZELHEFT

ABO


Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de