1 Monat GRATIS testen, danach für nur 6,90€/Monat!
Home » Themen » Lighting »

Trendpreview und Messehighlights der Light + Building 2022

Advertorial

Aufregend neues Leuchtendesign entdecken
Trendpreview und Highlights der Light + Building

Digitalisierung und ganzheitliches Denken verändern das Leuchtendesign und beeinflussen es zukünftig stark. Wie sich dies auswirkt, zeigt die Light + Building Autumn Edition vom 2. bis 6. Oktober 2022 in Frankfurt am Main.

Erstmals gibt es mit der Design Plaza in der Halle 3.1 des Frankfurter Messegeländes während der Light + Building einen zentralen Anlaufpunkt für Architekten und Innenarchitekten sowie Designer und Planer, die sich kreativ mit Licht beschäftigen. Das Areal fokussiert die Trends und kombiniert eine Bühne für Vorträge, Diskussionsrunden und Preisverleihungen mit angrenzenden Präsentationsflächen und Startpunkten für thematische Führungen.

Das Stilbüro bora.herke.palmisano hat die stilprägendsten, relevantesten und trendbestimmenden Licht- und Leuchtendesigns analysiert und präsentiert sie täglich auf der Design Plaza. Neben einem Vortrag sind drei Trendthemen in Szene gesetzt. Ein Ausblick.

2_L+B_2022_Trends_Pressecollagen_sensuous_lr.jpg
Traumgebilde für emotionale Terrains. Nichts beunruhigt, alles ist im Fluss.
Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH

Organische Silhouetten: sensuous + imaginative

Die große Inspiration dieses Themas ist die digitale Entwicklung. Designer nutzen träumerische Renderings und Visualisierungen aus Gaming-Welten als Vorbilder. Daraus entstehen virtuelle Möbel und Leuchten, die erst auf Nachfrage in die Produktion gehen. Dementsprechend verändert sich die Art der Ästhetik. Es wird experimentiert; innovative Ideen finden ihre Umsetzung. Die Leuchtenformen wirken, als wären sie aus organischen, amorphen Silhouetten erwachsen. Durchscheinende und satinierte Oberflächen entrücken das komfortable Lichterlebnis ins Diffuse und Entmaterialisierte.

2_L+B_2022_Trends_Pressecollagen_serious.jpg
Hinwendung zur handwerklichen Kreation. Der Natur ganz nah. Impulse, die anhalten.
Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH

Nähe zur Natur: serious + unfeigned

Die Natur ist das innere Leuchten dieser Thematik. Dementsprechend spielt Nachhaltigkeit eine große Rolle. Designer nutzen für ihre ganzheitlich gedachten Entwürfe anspruchsvolle Materialinnovationen. Die wissenschaftliche Forschung zu diesem Thema nimmt Fahrt auf. Dadurch wächst die Vielfalt der Materialien, die Designer für ihre Kreationen nutzen können. Beispielsweise entstehen aus Fruchtfasern Zellulose-Stoffe, die bei Lampenschirmen zum Einsatz kommen. Nachhaltigkeit impliziert auch Flexibilität. Kabelunabhängige Leuchten bringen Licht dorthin, wo es gerade benötigt wird. Auch die Farbpalette wird von Natürlichkeit bestimmt: Warme Erd- und Mineralientöne beziehen sich auf den Ursprung des organischen Lebens.

2_L+B_2022_Trends_Pressecollage_judicious_lr.jpg
Gezielte Kontraste und architektonische Elemente finalisieren Lichtwirkungen von großer Eleganz.
Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH

Klarheit mit Raffinesse: judicious + eminent

Ein eleganter, maßvoller Stil mit Überraschungen: Die Basis ist eine vertraute, geometrische Formensprache. Subtile technische Details sorgen für den Reiz des Neuen. Besonders in klaren Räumen mit hohe Designanforderungen überraschen minimalistische Lichtobjekte durch interaktive Raffinesse: Beispielsweise lassen sich LED-Rahmen aktivieren und wie Fenster öffnen. Klassische Kronleuchter bekommen durch die Schwerkraft neue Formen. Strenge Linien gleichen Designer mit körperhafter Leichtigkeit aus. Bei den Materialien sind samtig-velourige Optiken vorherrschend. Die Farbreihe ist elegant mit dunklen und kräftigen Nuancen, markant ist der Blauanteil. Hellere Farben mildern dazu lineare Gesamtentwürfe. Inspiration und alle Infos zu den Light + Building Trends 22+23 gibt es hier: http://light-building.com/trends

Designorientierte Leuchten auf der Light + Building
Auf der Light +Building zeigt die Lichtbranche ihr Können.
Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH

Tipps aus dem Eventprogramm der Light + Building

Auf der Bühne der Design Plaza in Halle 3.1 findet am ersten Messetag die Preisverleihung an die „Best of“ Gewinner des Design Plus Awards powered by Light + Building statt. Insgesamt hat die Jury 34 Produkte mit dem begehrten Label „Design Plus“ ausgezeichnet. Die zukunftsweisend gestalteten Innovationen kommen aus allen thematischen Bereichen der Messe und zeichnen sich durch Nachhaltigkeit, Flexibilität und hochwertiges Design aus. Alle Produkte, die gewonnen haben, sind in der begleitenden Ausstellung Design Plus powered by Light + Building in Halle 3.1 zu sehen.

Architekturtalks mit Kammerpunkten

Am 2. Oktober 2022 starten zudem die Talks von World-Architects auf der Design Plaza. Los geht es mit Birgit Walter vom Lichtdesign Studio BMLD aus Barcelona. Am Tag darauf setzen Carla Wilkins von Lichtvision Berlin und Paolo Cocconi von Lichtvision Barcelona die Talks fort. Architekten, die an den Talks teilnehmen, erhalten dafür Weiterbildungspunkte der Architektenkammer Hessen. Im Anschluss an die Talks gibt es jeweils einen thematisch passenden Rundgang.

Ganz im Zeichen der Architektur steht die Design Plaza auch am Montag, den 3. Oktober 2022. Das Magazin Architonic hat internationale Experten eingeladen, die sich in verschiedenen Diskussionsrunden beispielsweise über nachhaltiges Design, effiziente Lichtplanung und innovative Materialien austauschen. Über weitere Vorträge und Angebote auf der Design Plaza gibt es hier Infos: www.light-building.com/events

Geführte Messerundgänge über die Light + Building

Die Zahl der Neuheiten und die Vielfalt der Produkte auf der Light + Building Autumn Edition ist enorm. Orientierung und fachlichen Austausch bieten kostenfreie, geführte Messerundgänge. Die Touren führen über ausgesuchte Messestände und stellen die aus Sicht der Guides spannendsten Produkte und interessantesten Hersteller vor. Ein Überblick über alle Rundgänge findet sich unter: www.light-building.com/rundgaenge

Weitere Informationen und Tickets unter: www.light-building.com


Alles rund um das Thema Licht finden Sie auf unserer Themenseite.

Anzeige
Top-Thema
Anzeige

Neueste Beiträge
Titelbild md S2
Ausgabe
S2.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de