Home » Themen » Lighting » Fachbeitrag Lighting »

Software Driven Offices: Die Rolle der Akustik in Flex-Office Systemen

Video-Fachvortrag: Die Rolle der Akustik in Flex-Office Systemen
Software Driven Offices

Referent: Markus Munk, Geschäftsführer LIZ Smart Office GmbH für Herbert Waldmann GmbH & Co. KG

Eine Zeitreise der Entwicklung der Büros von 1800 bis heute und ein Ausblick in eine Zukunft, die bereits begonnen hat. Die globalen Covid-19-Pandemie zwingt Unternehmen dazu, Veränderungen in einem rasanten Tempo durchzuführen. Inwiefern können Software und Sensoren optimale Arbeitsbedingungen bezüglich Akustik unterstützen? Technology ist der Schlüssel, der Türen für die notwendigen Veränderungen öffnet.

Zum Produkt LTX

Weil jeder mit jedem vernetzt ist, sind feste Büroarbeitsplätze passé. Dabei funktioniert das Waldmann LTX System als Kerntechnologie eines Shared-Desk Konzepts, das mit oder ohne Cloud in Arbeitsplätze integriert werden kann.

Flächenmanagement im Büro

Premiere hat das LTX Sensormodul in Stehleuchten, weil die am flexibelsten an den Arbeitsplätzen positioniert werden können. LTX erfasst und visualisiert über Icons an der Leuchte Präsenz, Lärm, Luftqualität und Temperatur. Individuell festlegbare Größen wie beispielsweise Wartezeiten in der Kantine können auch angezeigt werden.

Optimierte Arbeitsbedingungen

Dank LTX erhält der Mitarbeiter am Arbeitsplatz aktiv unterstützendes Feedback, ob seine Arbeitsumgebung wirklich optimal ist. LTX-Daten sind die Basis für ein optimales Verständnis, wie Bürofläche genutzt wird und wo Anpassungen notwendig und sinnvoll sind.

Datenaufbereitung über smarte Software

Die Auswertung der erfassten Daten erfolgt cloudbasiert über den LTX Admin. Hier werden die Nutzungsdaten der Arbeitsplätze übersichtlich dargestellt. Der Bürobetreiber kann sich aktiv benachrichtigen lassen, wenn Grenzwerte über- oder unterschritten werden. So werden in Echtzeit alle relevanten Informationen weitergegeben, um zielgerichtet den Bürobetrieb zu optimieren.

Mitarbeiter nutzen die LTX Finder App, um im Shared-Desk-Büro schnell einen Arbeitsplatz zu reservieren und zu finden. Das Flächenmanagement behält die Auslastung im Blick und kann gegebenenfalls gezielt eingreifen. So erhöht sich die Nutzungsquote der Arbeitsplätze und bestehende Flächen werden besser genutzt.

LTX Admin und LTX Finder sind Produkte der LIZ Smart Office GmbH, dem neu gegründeten Waldmann Start-up mit Sitz in Berlin.

Zur Person

Markus Munk ist seit März 2020 Geschäftsführer der LIZ Smart Office GmbH. Seine Leidenschaft sind digitale Prozesse und digitale Geschäftsmodelle. Zuvor war Markus als Berater, Interims Manager und Interims Geschäftsführer in der Verlagswelt tätig und durfte die digitalen Transformationsprozesse verschiedenster Verlage wie Axel Springer, Funke Medien, Cornelsen oder Bonnier mitgestalten. Seine ersten Erfahrungen in der Welt von Plattformen und Start-Ups sammelte Markus Munk im E-Commerce und Telko Umfeld.

Anzeige
Top-Thema
Anzeige

Neueste Beiträge
Titelbild md 4
Ausgabe
4.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de