Home » Themen » Akustik »

Gute Raumakustik

Vier Praxisbeispiele für gute Raumakustik
Akustisch optimierte Büros

Je mehr Mitarbeiter auf einer Fläche, umso höher die Lärmbelastung. Wir zeigen vier Praxisbeispiele, wie Raum-in-Raum-Systeme, gepolsterte Möbel, Stellwände, Bodenbeläge sowie Deckenabsorber zur guten Raumakustik beitragen.


md0221_AW-Buero_Dauphin.jpg

Raum-in-Raum System der Dauphin Group

Gute Raumakustik im Pace, Berlin

Im ehemaligen Bahnhofsgebäude Berlin-Westend richtete der Softwareanbieter Pace Büros für 70 Mitarbeiter ein. Das akustisch wirksame Raum-in-Raum-System ‚Bosse cubes 4.0 black‘ lässt sich gebäudeunabhängig installieren und bildet zusammen mit den Barhockern ‚Fiore‘ einen Kontrast zu den Backsteinwänden und dem Fischgrätparkett.

www.dauphin-group.com

Zur Projektvorstellung


md0221_AW-Buero_Fuerstenhoefer.jpg

Bodenunterkonstruktion der Fürstenhöfer Estrichtechnik GmbH

Bisping & Bisping, Lauf an der Pegnitz

Der 700 m² große Verwaltungsbereich im Neubau des IT-Spezialisten Bisping & Bisping weist einen Fußboden auf, der sich aus Dispersionsgrundierung, Spezial-Spachtelmix und Teppichfliesen von Interface und Toucan-T zusammensetzt. Die Fliesen mit hohen akustischen Dämmeigenschaften dienen nicht nur einer guten Raumakustik, sondern zugleich zur optischen Zonierung.

www.fuerstenhoefer.de

Zur Projektvorstellung


md0221_AW-Buero_KN.jpg

Softseating-Programm der König + Neurath AG

Gepolsterte Möbel bei Testo, Titisee-Neustadt

Auf der Bürofläche am Hauptsitz des Messgeräteherstellers Testo gibt es fest zugewiesene Arbeitsplätze und non-territoriale Ansätze. Im Open Space absorbiert der Lounge-Chair des Softseating-Programms ‚Net.Work.Place‘ mittlere und hohe Frequenzen. Die Polsterwände dienen neben der akustischen Wirksamkeit als Sicht- und Lärmschutz.

www.koenig-neurath.com

Zur Projektvorstellung mit weiteren Bildern


md0221_AW-Buero_Preform.jpg

Akustikstellwände der Preform GmbH

Hamburger Sparkasse, Hamburg

Die Direktberatung der Hamburger Sparkasse AG – eine neue Einheit in der Zentrale mit 120 Mitarbeitern – erforderte aufgrund der offenen Bauweise einen guten Schallschutz. Für eine gute Raumakustik prägen das Callcenter neben den Deckenabsorbern ‚Decato Modul Scene‘ die individuell gestaltbaren Akustikstellwände mit Clipsverbindung ‚Decato Modul‘.

www.preform.de

Zur Projektvorstellung

Weitere Beiträge rund ums Thema Akustik finden Sie hier

Anzeige
Top-Thema
Anzeige

Neueste Beiträge
Titelbild md 6
Ausgabe
6.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de