Home » Themen » Akustik »

Raum-in-Raum-Systeme für Informatikzentrum der SBB, Bern

Raum-in-Raum-Systeme der Lindner AG für Informatikzentrum der SBB, Bern
Byte von Moka Architekten

Moka Architekten stellen das Informatikzentrum ‚Byte‘ auf dem Areal der Wankdorf City in Bern fertig. Der gesamte IT-Bereich der SBB vereint sich zentral an einem Standort.

Zentralisierung der SBB-Informatikabteilung

Die Büros der rund 1700 Mitarbeiter der Informatikabteilung der SBB waren bisher auf verschiedene Standorte im Raum Bern verteilt und sollen nun in einem Gebäude zusammengefasst werden.

Raum-in-Raum-Systeme, Moka Architekten
Die Closed-Cavity-Fassade soll im Sommer vor der Strahlungswärme der Sonne schützen, diese aber im Winter in den Innenraum lassen, um von ihr zu profitieren. Foto: Moka Architekten

Areal Wankdorf City

Die städtebauliche Situation wird durch die Setzung der Baukörper innerhalb des Masterplans Wankdorf City und den ebenso präzise definierten Zwischenräumen geprägt. Innerhalb der vorgegebenen Kubatur fügt sich das Projekt „Byte“ als selbstverständliche Ergänzung ins Gesamtensemble Areal Wankdorf City ein.

Raum-in-Raum-Systeme, Moka Architekten
Dank der Technikführung in der abgehängten Decke um den Kern profitieren die Open Space Bürozonen von einer lichten Raumhöhe von 3 Metern. Foto: Moka Architekten

Besprechungszonen

Um einen zentralen, massiven Kern legt sich ein Gürtel von Sitzungszimmern und Besprechungszellen, die hier kompakt und gut angebunden angeordnet sind.

Raum-in-Raum-Systeme, Moka Architekten
Die Konferenzzone wird vollständig im 1. OG an der Südseite des Gebäudes organisiert und aus dem Eingangsfoyer die Wendeltreppe erschlossen. Foto: Moka Architekten

Raum-in-Raum-Systeme

Um konzentriertes Arbeiten und vertrauliche Meetings in dem Ensemble zu gewährleisten, beinhaltet der Entwurf von Moka Architekten 58 ‚Lindner Cube‘-Raum-in-Raum-Systeme.

Raum-in-Raum-Systeme, Moka Architekten
Foto: Lindner Group

Die frei bespielbare Raumschicht ermöglicht es, kleinere Sitzungszimmer, Servicepoints, Teeküchen und Arbeitsnischen in dieser Schicht zu organisieren, was die Hauptflächen stark von Einbauten entlastet und die Flächeneffizienz und Flexibilität des Grundrisses markant erhöht.

Raum-in-Raum-Systeme, Moka Architekten
Das Foyer verbindet die Ost- mit der Westseite des modularen Gebäudes. Foto: Moka Architekten

Fakten

Projekt: Informatikabteilung der SBB ‚Byte‘

Standort: Wankdorf City 2, 3011 Bern, Schweiz

Bauherr: Schweizerische Bundesbahnen

Fertigstellung: 2016-2018

Architektur: Moka Architekten, www.mokarch.ch

Produkte/Hersteller: Raum-in-Raum-Systeme ‚Lindner Cube‘, Lindner Group

Fotos: Lindner Group

Weitere Projekte finden Sie hier



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Tags
Anzeige
Top-Thema
Anzeige

Neueste Beiträge
Titelbild md 10
Ausgabe
10.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de