Home » Themen » Akustik »

Direktberatung erfordert Ruhe und Diskretion

Callcenter in der Hamburger Sparkasse
Modulare Akustikmaßnahmen

Im Callcenter der Hamburger Sparkasse verbesssern akustisch wirksame Stellwände, Decken- und Wandabsorber das Arbeiten im Open Space.

Autorin: Gabriele Benitz

Die Hamburger Sparkasse AG (Haspa) ist die führende Bank für Privatkunden und mittelständische Firmenkunden in der Metropolregion Hamburg. Sie ist in 100 Nachbarschaftsfilialen Ansprechpartnerin für ihre 1,5 Millionen Kunden.

Neben den Kanälen „stationär“ und „online“ wollte sie mit der Direktberatung einen weiteren Service- und Beratungskanal für ihre Kunden schaffen.

Lösungsansatz

Für die neue Einheit der Direktberatung mit rund 120 Mitarbeitern – davon etwa 80 Agentarbeitsplätze – mussten neue Räumlichkeiten im zentralen Verwaltungsgebäude gefunden und adäquat umgebaut werden. Insbesondere ging es im Sinne von Akustikmaßnahmen um einen guten Schallschutz für die vier Gebäudeteile, da es sich um ein Großraumbüro handelt.

„Bei der Konzeption für das Callcenter der Hamburger Sparkasse haben wir gemeinsam nach Lösungen gesucht, mit denen die hohen Anforderungen an Akustik, Diskretion und an ein ansprechendes Arbeitsumfeld kombiniert werden können“. sagt Daniel Münzel, für Vertrieb beim Hamburger Büro- und Objekteinrichter Henry Fölschow zuständig.

Individuelle Gestaltung

„In der Vorplanung hat sich rasch ergeben, dass wir ein modulares System, das sich auch für Sonderlösungen eignet, in Betracht ziehen müssen.“ Da jeder Arbeitsbereich des Callcenters individuell und mit Sondermaßen gestaltet wurde, hätten sich die Produkte von Preform als Akustikmaßnahmen angeboten.

Auch die Organisatoren bei der Hamburger Sparkasse zeigen sich zufrieden. So resümmiert etwa Ronald Bülow, Leiter Analytik und Steuerung Firmenkunden: „Die neuen Arbeitsplätze spiegeln einen neuen Zeitgeist mit modernen und farbenfrohen Farben und Motiven wider.“

Fakten:

Projekt: Neuschaffung eines Callcenters der Hamburger Sparkasse AG
Standort: Ecke Adolphsplatz / Gr. Burstah, 20457 Hamburg
Bauaufgabe: Planung und Ausbau einer Direktberatung mit rund 120 Mitarbeitern – davon etwa 80 Agentarbeitsplätze – in der Zentrale
Produkte: Deckenabsorber ‚Decato Modul Scene‘, Wandabsorber für Schränke und Wände ‚Decato Modul‘ mit Clipsverbindungen, und Wandpanel ‚Decato Modul‘ von Preform

Zur Website von Preform
Weiteres Projekt zum Thema Akustik auf md-mag.com
Artikel zum Thema Schallschutz auf md-mag.com

Anzeige
Top-Thema
Anzeige

Neueste Beiträge
Titelbild md 4
Ausgabe
4.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de