Raum

Schlagwort

Kunst im öffentlichen Raum
Kunst im öffentlichen Raum – DDR

Baubezogene Kunst

Zur kulturellen Hinterlassenschaft der DDR gehört eine bemerkenswert große Anzahl an Kunstwerken im öffentlichen Raum. Heute sind viele dieser Arbeiten akut von der Zerstörung bedroht. Der Cottbusser Architekt Martin Maleschka hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese gefährdete Kunstgattung fotografisch zu erfassen.
Peter Eckart
Mobilität der Zukunft

5 Fragen an Prof. Peter Eckart

Design und Mobilität – das gehört für Prof. Peter Eckart von der Hochschule für Gestaltung in Offenbach (HfG) und Partner von unit-design, Frankfurt, zusammen. Der Wissenschaftler ist überzeugt: Ob sich eine neue vernetzte und multimodale Mobilität umsetzen lässt, ist auch eine Frage von Gestaltung.
Raumwelten
Raumwelten 2018

Kommunikation ist alles

Raumwelten versteht sich als Plattform für Szenografie, Architektur und Medien.
md1018_PRO-Akustik_Faram.jpg
Faram

Raum-im-Raum

Effektives Arbeiten braucht Räume, in denen konzentrierter Austausch stattfinden kann. ‚Bubble Meet‘ ist eine modulare, schalldichte „Insel“, konzipiert für Besprechungen und vertrauliche Gespräche. Das finale Design ist individuell anpassbar: von den Farben der Trägerstruktur, über die Art der Elektrifizierung und Belüftung bis hin zum Bodenb…
md1018_PRO-Akustik_Sonatech.jpg
Sonatech

Streng puristisch

Allen ‚Pure‘-Elementen ist gemeinsam, dass sie auf das Wesentliche reduziert sind. Sie bestehen zu einem hohen Anteil aus recycelten PES-Fasern und reduzieren signifikant den Nachhall. Das Element ‚Dreiklang‘ besteht aus drei Platten, die von der Decke abgehängt sind. Es dient dazu, einen Raum zu zonieren, gewährt aber auch Durchblicke. www.so…
md1018_PRO-Akustik_Arper.jpg
Arper

Rückzugsorte

Arper und das Büro Lievore Altherr. Eine glückliche Liason, wie es aussieht. Jetzt also ‚Paravan‘. Das Trennwandsystem strukturiert Räume und schafft schallgedämpfte Bereiche. Die rechteckigen und konvexen Akustik-Module lassen sich in Form und Farbe individuell konfigurieren und den Raum- und Arbeitsansprüchen entsprechend kombinieren. www.a…
md0818_BP-Buero_Blocher.jpg
Blocher Partners

Werkzeugbauer, München

Bei der Umwandlung einer Lagerhalle zu einem Büro integrierten die planenden Architekten Blocher Partners mit den Ausführenden von Ganter Interior ein Raum-im-Raum-System (‚Planus‘, Hersteller Drum). Das betont eine Offenheit ohne Lärmbeeinträchtigung. Eine offene Mittelzone mit Deckenlamellen schafft horizontale Verbindungen. www.blocherpartn…
md0818_PRO-Lernen_Steelcase.jpg
Steelcase

Aktiv im Raum

„Der Unterricht, bei dem am meisten hängen bleibt, ist der im Team“. Steelcase Education nimmt in seine Produktentwicklung kritische Anregungen der Studierenden auf. Ein Beispiel dafür ist ‚Node’, ein mobiles Sitzmöbel für Unterrichtsräume. Rucksack, Laptop und Bücher bleiben einfach an Bord, wenn die Arbeitsgruppe (um-)gebildet wird. www.stee…
buschfeld;_lightlight;_sense_sytsem;_freestyler;_sphere
Buschfeld

Raumprägend

‚Freestyler‘ ist ein modulares Leuchtenkonzept. Minimalistisch und maßgeschneidert. Die Entwicklung einer neuen Typologie der Schienenverbinder auf der Basis von sternförmigen Profilen hat zu der Idee geführt, die Strukturen völlig aus der Zweidimensionalität von Länge und Breite zu lösen. Jetzt kommt der Raum hinzu. www.buschfeld.de
md0218_PRO-Sitze_vonBoss.jpg
Boss Design Group

Rückzugsort

Ein Problem in Großraumbüros ist die Geräuschkulisse. Sich auf das Wesentliche zu konzentrieren fällt schwer. Abhilfe verspricht ‚Cega‘. Das Sitzmöbel nimmt nicht viel Raum in Anspruch und schirmt den Mitarbeiter akustisch trotzdem wirkungsvoll ab. Die Kapsel ist um 360° drehbar gelagert. So bleibt guter Sichtkontakt gewährleistet. www.bo…