Home » Materialien » Werkstoffe » Holz » Von Nutz- zu Wohnraum

Bernath + Widmer

Von Nutz- zu Wohnraum

Bausubstanz hat Wucht. Bernath + Widmer bändigten und kanalisierten sie, als sie die Scheune des Schlossguts Münchenwiler restaurierten. Da das Gebäude – bei seiner Erbauung 1830 größte Scheune des Kantons Bern – unter Denkmalschutz steht, zogen sie einen von außen nicht sichtbaren Baukörper ein. In ihm ordneten sie sieben mehrgeschossige Wohnungen an. Während die Fassade unangetastet bleibt, spielt der Innenraum mit traditionsreichen Gestaltungsmerkmalen des Bestands: Beispielsweise markieren im Erdgeschoss restaurierte Stallmauern nun die Trennung von Wohnungen, im neuen Obergeschoss übernehmen Brandmauern. Im respektvollen Umgang mit regionaler Baukultur liegen Konstruktionen offen: Holz, Stein und Metall prägen den Raum.

www.bernathwidmer.ch


Mehr zum Thema Living

Anzeige

Top-Thema

Anzeige

Neueste Beiträge

Titelbild md 6-7
Ausgabe
6-7.2019 kaufen

EINZELHEFT

ABO

Anzeige

Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de