Home » Projekte » Wohnbauten »

Mobiles Wohnen auf 25,8 m²

Kodasema
Mobiles Wohnen auf 25,8 m²

Bezahlbaren städtischen Wohnraum zu schaffen gehört zu den drängenden Aufgaben der deutschen Politik. Kodasema bietet eine Alternative für all jene, die nicht auf eine große Lösung von oben warten wollen.

‚Koda Light‘ ist ein 25,8 m² großer, mobiler Holzcontainer: Schlafraum unterm Dach, unten kleines Bad und eine Küche, die ins Wohnzimmer mit Sofa übergeht. Eine Glasfront öffnet den Raum, ein Spiegel vergrößert ihn optisch.

md0119_BP-Heimat_Koda-A.jpg
Foto: Getter Kuusmaa

Das Wohnelement kommt auf dem Lkw, wird mit dem Kran positioniert und abschließend an Versorgungsnetze angeschlossen. Wenn der Bewohner den Wohnort wechselt, nimmt er sein mobiles Heim mit. Fehlt nur noch das bezahlbare Grundstück, zu Lande oder zu Wasser: ‚Koda Light Float‘ kann nämlich in Häfen oder Seen ankern.

www.kodasema.com


Mehr zum Thema Living mit Sidebar
Anzeige
Top-Thema
Mama Shelter, Prag, Gästezimmer
Mama Shelter-Gründer Serge Trigano über Erfolgsfaktoren für Lifestylehotels

Ganz die Mama

Anzeige

Neueste Beiträge
Titelbild md 4
Ausgabe
4.2020 kaufen

EINZELHEFT

ABO


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de