Home » Projekte » Retail » Schönheit aus Portugal

Claus Porto Store, New York

Schönheit aus Portugal

Das portugiesische Unternehmen Claus Porto hat seinen ersten internationalen Laden in New York, Manhattan eröffnet. Die Gestaltung der knapp 50 m2 großen Verkaufsfläche entstand in Anlehnung an Portos Bahnhof São Bento.

Umgeben von stylischen Boutiquen, Juwelierläden und gemütlichen Cafés, liegt der erste New Yorker Laden des portugiesischen Labels Claus Porto in Manhattan und zehrt von der trendigen, behaglichen Atmosphäre.

Claus Porto
Hinter der cleanen Anmutung des Claus Porto-Stores vermutet man nicht, dass mit Kork gearbeitet worden ist. Foto: Eric Petschek

Gerade einmal 50 m2 Verkaufsfläche galt es zu gestalten. Das New Yorker Büro Tacklebox Architecture, das auch für seine Gestaltung der Aesop-Stores viel Aufmerksamkeit und Anerkennung erhalten hat, ließ sich von den Bögen des Bahnhofs São Bento in Porto inspirieren. Dieser entstand im selben Jahr (1887), in dem das Unternehmen Claus Porto gegründet wurde.

Claus Porto
Einzelne Produkte erhalten einen besonderen Platz in einer Nische. Foto: Eric Petschek

Es kamen zwar keine Azulejo-Fließen zum Einsatz – das sind zumeist quadratische, bunt bemalte und glasierte Keramikfliesen, die ihren europäischen Ursprung in Spanien und Portugal haben, wo sie hergestellt werden. Dafür arbeiteten die Architekten aber mit Kork, um den Tunnelbogen zu kreieren. Kork ist ein typisches Material aus Portugal, mehr als die Hälfte der weltweiten Produktion kommt aus Portugal. Die Nischen dienen als Warenpräsentationsfläche.

Claus Porto
Von der Straße erkennt man gut den in den Laden eingelassenen Bogen. Foto: Eric Petschek

Nichts lenkt weiter ab von den Produkten. Es ist eine klare, cleane und ansprechende Präsentation, die dennoch nicht langweilig wirkt. Und ein weiterer Beweis dafür, dass ein direktes Einkaufserlebnis nicht durch das Internet ersetzt werden kann.

Weitere Retail-Projekte finden Sie hier

Set-Design für Loreak


Fakten

Projekt: Claus Porto Store

Standort: 230 Elizabeth Street, Nolita, Manhattan, New York, USA

Fertigstellung: 2019

Innenarchitektur: Tacklebox Architecture

Materialien: Kork, Marmor

Fotos: Eric Petschek


Mehr zum Thema Retail

Anzeige

Top-Thema

Anzeige

Neueste Beiträge

Titelbild md 8
Ausgabe
8.2019 kaufen

EINZELHEFT

ABO

Anzeige

Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de