Home » Projekte »

Neolith in der Anwendung

Neolith, das Material aus gesintertem Stein, in der Anwendung
Ein japanisches Refugium

Dieses beeindruckende Heim besticht durch seine einzigartige Mischung aus architektonischen Elementen. Besonders die Anwendung von Neolith gibt dem Haus die gewünschte Reinheit im Design. Das Material aus gesintertem Stein findet sowohl im als auch um das Haus viele Einsatzmöglichkeiten.

Angeschmiegt an die üppig bewaldeten Hügel zwischen dem Internationalen Flughafen José Maria Córdova und der pulsierenden Stadt Medellín, ist dieses vom kolumbianischen Innenarchitekturstudio 5 Sólidos entworfene Luxushaus stark in die Natur integriert. Der Auftrag war, ein ruhiges Domizil zu schaffen, das einen Ausgleich bieten sollte zu dem nahen Trubel der Stadt und ihrem hektischen Geschäftsleben.

Ein orientalisches Erbe

Die vielen Besuche des Hauseigentümers in Japan, bei denen er voll und ganz in die einzigartige Kultur des Landes eintauchte, weckten in ihm eine Liebe für diesen unverwechselbaren Architekturstil. Er wusste, dass er etwas von dieser höchst originellen Ästhetik in das Konzept seines persönlichen Rückzugsortes einbringen wollte, an dem er der Intensität des Alltags entfliehen konnte.

In Ausführung dieses spezifischen Auftrags unternahm 5 Sólidos umfangreiche Nachforschungen zu den Materialien und Formen, die diese minimalistische und entsagende volkstümliche Architektur definieren.

Nach Erarbeitung einer ganzen Reihe von Entwürfen entschied man sich letztendlich für ein traditionelles japanisches Haus aus zwei Gebäudeflügeln, einem privaten und einem geselligen, die über einen von ruhigen Innengärten flankierten Gang miteinander verbunden sein sollten. Ein speziell gefertigter Shoji-Raumteiler trennt die beiden Bereiche elegant voneinander.

Neolith ist wasserundurchlässig, fleckenbeständig, kratzfest und zudem langlebig. Durch diese Materialeigenschaften eignet es sich auch für den Einsatz im Freien. Foto: Neolith

Eins mit der Natur

Aufbauend auf dem Naturthema wurde Neolith für große Bereiche im ganzen Haus angewendet. Das Material ahmt das Aussehen von reinem Gestein wirklichkeitsgetreu nach. Dabei ist die natürliche Oberfläche eine Ehrerbietung gegenüber der Natur, bei gleichzeitigem Einsatz modernster Technik.

Dieses wasserundurchlässige, fleckenbeständige, kratzfeste und äußerst langlebige Material ist ideal geeignet für die Badezimmer, Küchen und Außenanlagen des Hauses, ohne Kompromisse bei den ökologischen Aspekten des Projekts eingehen zu müssen. Darüber hinaus geht Neoliths „carbon neutral“-Status noch weit über die Ästhetik hinaus und spiegelt die respektvolle Einbindung des Hauses in die Natur in ruhiger Weise wider.

„Neolith in der Anwendung bietet darüber hinaus einen riesigen Mehrwert. Neben den unvergleichlichen hygienischen Qualitäten und der Langlebigkeit weist die Oberfläche auch einen sehr niedrigen Kohlenstoffgehalt auf. Dieses Attribut passte perfekt zu der Gesamtästhetik des Hauses und hält das Projekt genau auf der Linie des allumfassenden nachhaltigen Designs, das unser Kunde vorgegeben hat.”

Räume der Sinneswahrnehmung und Ruhe

Der private Bereich umfasst drei Schlafzimmer mit Bad/Dusche und WC. Neolith Nero, das einen klaren optischen und strukturellen Kontrast zum umgebenden neutralen Holz bietet, wurde für die Waschtischplatten ausgewählt. Diese Räume schaffen eine ruhige Umgebung zum Abschalten und Entspannen und bieten dabei eine Aussicht auf die weite, sattgrüne Landschaft durch die vom Boden bis zur Decke reichenden Fenster.

Das Ankleidezimmer stellte die Architekten vor eine komplexe Designherausforderung. Der Eigentümer verlangte einen Raum für nahezu 700 Paar Schuhe, wobei die Ästhetik in diesem äußerst minimalistischen Domizil insgesamt beibehalten werden sollte.

Für die Waschtischplatten wurde Neolith Nero ausgewählt. Durch den dunklen Farbton bildet es einen Kontrast zum Holz. Foto: Neolith

Soziale Interaktion

Das biophile Thema setzt sich auch im geselligen Gebäudeflügel fort, in dem die Küche, das Esszimmer und das Wohnzimmer untergebracht sind. Insbesondere die Küche bietet eine Japandi-Ästhetik, die japanische und skandinavische Designelemente verschmilzt und einen ultramodernen Raum schafft, der in höchstem Maße funktional ist.

Neolith Beton, eine vom gegossenen Beton inspirierte Oberfläche, wurde für die Küchenarbeitsplatten und die Spritzwand ausgewählt. Als Ausgleich zum dominierenden natürlichen Holz wird ein kühler, mutiger und urbaner Eindruck hervorgerufen, ohne den großen CO2-Fußabdruck zu verursachen, der mit vielen zementhaltigen Materialien verbunden ist. Die ultrahygienischen Eigenschaften von Neolith in der Anwendung machten es auch zur natürlichen Wahl für die Oberflächen in diesem geschäftigen, geselligen Raum, in dem Sauberkeit oberstes Gebot ist.

Neolith Beton kam bei den Küchenarbeitsplatten und der Spritzwand zum Einsatz, inspiriert von gegossenen Betonoberflächen. Foto: Neolith

Blick nach draußen

Die Gärten des japanischen Refugiums lassen den Besucher in einen Bereich eintauchen, der das spirituelle Wohlbefinden steigert und ein wahrhaftiges Gefühl von Eskapismus schafft.

Dieser Außenbereich soll die vier Elemente widerspiegeln: Land, Wasser, Luft und Feuer. Neolith Beton wurde auch für die Feuerstätte draußen gewählt, um einen zusätzlichen Blickpunkt im Garten zu schaffen und den Bezug zum Element Feuer noch zu verstärken.

Der an das Haus angrenzende Bodenbelag führt zu einem Nassbereich mit halbolympischem Schwimmbad und einem Wasserspiegel mit zentralem Weg für die Meditation.

Die unterste Ebene des Bereichs umfasst einen entspannten, friedvollen Essbereich im Freien und einen Grillplatz mit Blick auf den angrenzenden Wald. Dieser ausgedehnte Außenbereich bietet ein Element skulpturartiger Schönheit und schafft eine Reihe klarer Linien, die das Gefühl des grenzenlosen Raums noch mehr verstärken.

Klare Linien strukturieren den Weg zum Essbereich und führen direkt am Schwimmbad entlang. Foto: Neolith

„Der Kunde kommt immer zuerst, das ist der zentrale Ansatz bei 5 Sólidos, dadurch sind die Aufträge oft sehr spezifisch. Glücklicherweise konnten uns die Neolith-Oberflächen dabei unterstützen, das Konzept des zugrunde liegenden japanischen Refugiums umzusetzen und dabei die Erwartungen sogar noch zu übertreffen. Die hohe Flexibilität im Design und die Möglichkeit, das Material in nahezu jeder Größe zuzuschneiden, sowie die riesige Auswahl an Farben und Formaten halfen uns, eine schöne Oase und ruhige, abgeschiedene Umgebung zu schaffen.”

Der Essbereich im Freien vermittelt Ruhe und grenzt direkt an den Wald an. Foto: Neolith

Das in diesem Projekt eingesetzte Neolith wurde von einem der jüngsten Geschäftspartner der Marke, Neolith Colombia, bereitgestellt, das Unternehmen arbeitete eng mit 5 Sólidos zusammen, um die Materialgüte in jeder Design- und Bauphase sicherzustellen.

Mehr Informationen zum Material Neolith

Zur Homepage des Architekturbüros 5 Sólidos

Weitere Projekte finden Sie hier

Anzeige
Top-Thema
Anzeige

Neueste Beiträge
Bautage 2021
Was bringt das Baujahr 2021? - Virtuelle Innovationstage

Bautage 2021

Titelbild md 10
Ausgabe
10.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de