Home » Projekte » Hotels »

MacKay-Lyons Sweetapple Architects

Golf Resort Bigwin Island von MacKay-Lyons Sweetapple Architects
Zwischen Himmel und Erde

Die 40 Club-Häuser für das Golf Resort auf Bigwin Island überzeugen mit einem vielseitigen Konzept: familienfreundlich, experimentell, leise, respektvoll und dennoch bestimmend, geschlossen und offen. Der Innenraum überrascht, die überzeichnete Form der Ferienhäuser fügt sich gut in die Umgebung ein.

Der erste Golfclub eröffnete auf Bigwin Island 1922. Seither ist die Insel mitten im Lake of Bays im kanadischen Baysville beliebter Ort für Golffans: ein Luxusresorts und Sommerresidenz für kanadische Industrietitanen, Hollywoodstars und die niederländische Königsfamilie.

19_Bigwin_Doublespace.jpg
Foto: Doublespace Photography

Golf Resort Bigwin Island eingebettet in Landschaft

Ende 2018 eröffnete das Resort 40 neue Ferienhäuser für seine Gäste. Eingebettet in die Landschaft Kanadas mit einer natürlichen Grenze, die durch die Weidelinie der dort grasenden Hirsche  vorgegeben wird, fügen sich die ‚Island Cabins‘ zwischen Bäumen, Wiesen und dem Ufer des Sees in die Natur ein.

02_Bigwin_Doublespace.jpg
Foto: Doublespace Photography

Drei Gestaltungsvorlagen für Grundrisse

Die Grundrisse der 40 Kabinen folgen drei Gestaltungsvorlagen, die jeweils von einer anderen Landschaft auf der Insel inspiriert sind: linear am See, mit Innenhof im Wald und in Form eines Windrads auf der Wiese.

13_Bigwin_Doublespace.jpg
Foto: Doublespace Photography

Moderner Entwurf von MacKay-Lyons Sweetapple Architects

Anstelle eines Hotels mit 150 Zimmern zu errichten, entschied sich der Eigentümer Jack Wadsworth zur Revitalisierung der Insel. Bei dem dafür ausgelobten Designwettbewerb, an dem sechs Architekturbüros teilnahmen, entschied sich der Bauhherr für den Entwurf des Büros MacKay-Lyons Sweetapple Architects.

Das moderne Stilvokabular von MacKay-Lyons Sweetapple Architects entstand mit teils gewöhnlichen Konstruktionen, wie Fachwerkbindern für die Dachkonstruktion.

16_Bigwin_Doublespace.jpg
Foto: Doublespace Photography

Ausgeprägte Dachkonstruktion

Die stark ausgeprägten Dächer verweisen auf die großen, schützenden Dächer der historischen Hütten und Bootshäuser von Muskoka. Die Gebäude betonen die Transparenz zwischen Dach und Boden, zwischen Erde und Himmel.

07_Bigwin_Doublespace.jpg
Foto: Doublespace Photography

Nachhaltiger Ansatz: regionale Materialien

Natürliche Materialien und die Arbeitskräfte aus der Region, eine durchdachte Bebauung mit Rücksicht auf die Natur stehen für einen nachhaltigen Ansatz. Das Erdwärmesystem gewinnt Wärme aus dem See. Im Sommer führt ein natürliches, passives Lüftungssystem warme Luft durch das Spitzdach nach oben ab.

06_Bigwin_Doublespace.jpg
Foto: Doublespace Photography

Die Häuser verfügen jeweils über einen offenen Wohnbereich mit Küchenzeile und Esstisch sowie zwei getrennten Schlafzimmern.

08_Bigwin_Doublespace.jpg
Foto: Doublespace Photography

Während der kurzen Kälteperiode auf der Insel entstanden einzelne Gästehäuser. Die 40 Häuser stehen symbolisch für eine Gemeinschaft, eine neue Definition des Zusammenlebens. Der Abstand der Club-Häuser ist gering und ermöglicht Blickachsen, ohne die Privatsphäre zu stören.

MacKay-Lyons Sweetapple Architects überzeugen mit ihrem Entwurf für das Resort mit ihrem nachhaltigen, sensiblen Umgang mit der Natur.

Weitere Projekte finden Sie hier


Fakten

Projekt: Bigwin Island Club Cabins, www.bigwinisland.com/book-the-club-cabins

Standort: Bigwin Island Golf Club, 1137 Old Highway 117, Baysville, Kanada

Fertigstellung: Oktober 2018

Architekten: MacKay-Lyons-Sweetapple Architects, www.mlsarchitects.ca

Landschaftsarchitekten: Baker Turner Inc., www.bakerturner.com

Fläche der Insel: 2,1 km2

Größe der Cottages: 120 m2

Fotos: Doublespace Photography

Anzeige
Top-Thema
Anzeige

Neueste Beiträge
Bautage 2021
Was bringt das Baujahr 2021? - Virtuelle Innovationstage

Bautage 2021

Titelbild md 10
Ausgabe
10.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de