Home » Projekte » Büros, Objektbauten »

Neue Räume in Hamburg

InnoGames in revitalisiertem Bürogebäude
Neue Räume in Hamburg

Für den rasant wachsenden Hamburger Online-Spieleentwickler und -betreiber InnoGames war Flexibilität ein absolutes Muss bei der Gestaltung des neuen Firmensitzes im Hamburger Stadtteil Hammerbrock. Im modernisierten Bürogebäude finden derzeit 400 Mitarbeiter Platz.

InnoGames ist mit inzwischen über 400 Mitarbeitern Hauptmieter eines siebenstöckigen Bürogebäudes aus den 1990er Jahren, das auf rund 8.000 Quadratmeter Platz für rund 600 Beschäftigte bietet. Das Gebäude wurde vor dem Einzug unter der Regie der auf Büroplanung und Projektmanagement spezialisierten Hungenberg Sieber GmbH revitalisiert. „Ein neues Innenraumkonzept sollte ermöglichen, in unflexiblen Gebäudestrukturen flexibel zu reagieren“, beschreibt Architekt Daniel Sieber die Aufgabenstellung. Er begleitet InnoGames seit 2009 und erinnert sich noch gut, dass das Unternehmen damals in nur drei Jahren von 30 auf mehr als 250 Mitarbeiter wuchs. Um die notwendigen Flächen schrittweise bereitstellen zu können, planten Sieber und sein Team von vornherein Reserveflächen ein. Um diese Flächen nicht leer vorhalten zu müssen, installierte InnoGames auf einer Etage das sogenannte InnoHub. Hier können sich Startup-Unternehmen flexibel einmieten und die Erfahrungen der InnoGames GmbH anzapfen.

Als Gestaltungsidee gaben die Spieleentwickler den Planern lediglich den Wunsch nach einem „gamigen“ Ambiente mit auf den Weg. Diesen setzten Sieber und sein Team auf Grundlage der Corporate Identity von InnoGames so konsequent wie kreativ um. Wer das Gebäude betritt, taucht unversehens in die Gamer-Szene ein. In jedem der 26 Besprechungsräume erleben Mitarbeiter und Besucher die Umgebung eines anderen Spieleklassikers – von Pong über Tomb Raider, Prince of Persia und Lost Vikings bis zu Simcity und The Sims.
Neben den sorgsam ausgewählten Einrichtungsgegenständen und bedruckten Tapeten stellen auch die Glaswände aus dem System 2000 von Strähle den Bezug zum jeweiligen Spiel her. Sie sind mit hochwertiger Folie versehen, auf der typische Motive aus den Spielen dargestellt sind. „Die transluzente Optik der Glaswände unterstützt die Illusion, sich mitten in einer Spieleumgebung zu befinden“, beschreibt Sieber die Wirkung. Die Glaswände fungieren darüber hinaus als Leitsystem im Gebäude. So zeigen sie auf jedem Stockwerk ein anderes Grundmuster, mal Wellen, mal Kuben, mal vernetzte Kreise – Assoziationen zur digitalisierten Welt liegen nah und sind gewollt.
Der Systemständer der Glaswand ermöglichte es, Tablet-PCs zu montieren, über welche die komplette Raumbelegung der Besprechungszimmer gesteuert wird. Last but not least erreicht System 2000 mit zusätzlich absenkbaren Bodendichtungen einen Schallschutzwert von 47 dB und erfüllt damit auch die anspruchsvollen Schallschutzvorgaben der Planer.

Fakten: Projekt: revitalisierte Etage in einem siebenstöckigen Bürogebäude

Bauherr/Mieter: InnoGames GmbH
Standort: Friesenstraße 13, 20097 Hamburg
Fertigstellung: 2016
Büroplanung: Hungenberg Sieber, Berlin
Konzept: mit 400 Mitarbeitern Hauptmieter eines siebenstöckigen Bürogebäudes aus den 1990er Jahren, das auf rund 8.000 Quadratmeter Platz für rund 600 Beschäftigte bietet
Glaswände: System 2000 von Strähle Raum-Systeme GmbH
Fotos: Daniel Sumesgutner
Anzeige
Top-Thema
Anzeige

Neueste Beiträge
Neue Präsidentin des Salone del Mobile.Milano
Maria Porro
Titelbild md 6
Ausgabe
6.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de