Home » Projekte » Büros, Objektbauten »

Flexibles Bürokonzept

Innenraumgestaltung von Kinzo für AmorePacific in Seoul
Flexibles Bürokonzept

Für den Hauptsitz des südkoreanischen Kosmetikkonzerns entwickelte Kinzo die Innenraumgestaltung auf dem Geschoss F21. Das Bürokonzept sieht bewegliche Elemente für Flexibilität und Kontraste für Kreativität vor.

Mit dem Bürokonzept wollte Kinzo die Lebendigkeit und Farbigkeit des urbanen Kontexts von Seoul ins oberste Geschoss („F21“) eines 21-stöckigen Hochhauses von David Chipperfield Architects transportieren. Es soll den Mitarbeitenden von AmorePacific einen Dreh- und Angelpunkt bieten. Und die Angestellten sowie Inhouse-Start-ups nutzen ihn. Damit geht das flexible Bürokonzept auf.

Der Bau wurde 2017 von David Chipperfield Architects im Stadtzentrum von Seoul fertiggestellt. Im Gegensatz zum minimalen und kühlen Design der Innenräume anderer Stockwerke setzte Kinzo beim Bürokonzept für das 3100 m² große 21. Geschoss auf eine Mischung aus rohen Materialien und kräftigen Farben.

Bürokonzept
Foto: © Schnepp Renou für Kinzo

Im Testing Lab probieren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des größten südkoreanischen Kosmetikkonzerns AmorePacific die neuen Produkte aus. Rohe Wände und Decken aus Sperrholzplatten bilden einen Gegensatz zu den glatten Böden und glänzenden Wänden des Korridors.

Flexibles Bürokonzept mit spielerischer Gestaltung

Der Kontrast zwischen der dunklen Rasterdecke und dem Boden aus Sperrholzplatten ist ein Beispiel des spielerischen Gestaltungsansatzes. Nur einer von vielen Gegensätzen, die eine offene und kreative Arbeitsatmosphäre fördert.

„Das Interior vereint die traditionellen Wohnhäuser von Gahoe-Dong und die boomende Industrie von Guro-Gu in Seoul mit einem Hauch von Luxus.“
Edoardo Albano, Partner & Head of Design, Kinzo

Die zum Innenhof hin offenen Bereiche verbinden einen Marktplatz, der ein Café und eine Lounge für spontane Meetings umfasst, mit der sogenannten „Universität“.

Bürokonzept
Foto: © Schnepp Renou für Kinzo

Kinzo setzte bei der Gestaltung des 3100 m² großen 21. Geschosses auf eine Mischung aus rohen Materialien wie die dunkle Rasterdecke und kräftigen Farben. Hier ein Blick in die Lounge.

Bürokonzept
Foto: © Schnepp Renou für Kinzo

Die zum Innenhof hin offenen Bereiche verbinden einen Marktplatz, der ein Café und eine Lounge für spontane Meetings umfasst, mit der – hier nicht sichtbaren – sogenannten „Universität“.

In der Universität gibt es neben Bereichen für Recherchearbeiten, Brainstorming und Präsentationen auch eine Bibliothek: Bis zu 8000 Bücher finden in den integrierten Regalen eines amphitheaterartigen Podiums Platz.

In der Arena können zudem informelle Meetings stattfinden. Der Außenring bietet Leseplätze. Um den Inhouse-Start-ups Raum für die Entwicklung neuer Ideen und Produkte zu geben, hat Kinzo in seinem Bürokonzept besondere Teambereiche kreiert.

Bürokonzept
Foto: © Schnepp Renou für Kinzo

Der Teambereich mit Hütten. Diese ähneln den in Seoul typischen Häusern mit Vorgärten. Die Hütten bestehen aus einem multifunktionalen, beweglichen Gerüst, das als Trennwand, zum Entspannen, für Work-out oder zur Schaffung eines Rückzugsraums genutzt werden kann.

Jede „Start-up-Familie“ erhält eine 60 m² große Fläche. Sie verfügt über verschiedene Grundelemente und lässt sich flexibel nach den Bedürfnissen der Teams gestalten.

Bürokonzept
Grafik: Kinzo

Denkbares Szenario für verschiedene Arbeitsweisen – durch eine intelligente Kombination mehrerer Funktionen. Bewegliche Elemente ermöglichen maximale Flexibilität.

Das Bürokonzept wirkt wie ein Künstleratelier – roh und unfertig – ein Raum, der für Inspirationen und die Entwicklung von Ideen sein kann, bietet F21 größtmöglichen Freiraum für Kreativität, Austausch und Innovation.

Bürokonzept
Plan: Kinzo

Grundriss mit den einzelnen Zonen: Kinzo setzte bei der Gestaltung des 3100 m² großen 21. Geschosses auf eine Mischung aus rohen Materialien und kräftigen Farben.


Factsheet
Projekt: Innenarchitektur AmorePacific F21
Standort: Hangang-ro 100, Yongsan-gu, Seoul/KR
Bauherr: AmorePacific Corp.
Bauaufgabe: Headquarter
Fertigstellung: 2019
BGF: 3 000 m²
Zonen: Gemeinschaftsbereiche, Focus-Work-Areas, Marktplatz mit Café und Lounge, Bibliothek, Teamhütten für Start-ups, Breakout Zones
Innenraumgestaltung: Kinzo
Architektur: David Chipperfield Architects
Möbel: Vitra

Fotos: Schnepp Renou

Mehr Informationen auf der Kinzo-Website

Weiteres Innenraumprojekt auf md-mag.com

Anzeige
Top-Thema
Newsroom, Kinzo, Innenarchitektur
Wie Kinzo mit Emotion und Funktion agiles Arbeiten ermöglicht

Newsroom

Anzeige

Neueste Beiträge
md0520_PRO-Akustik_GoldbachKirchner.jpg
Raumsystem der Goldbach Kirchner raumconcepte GmbH

Plug & Talk

Titelbild md 5
Ausgabe
5.2020 kaufen

EINZELHEFT

ABO


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de