Home » Projekte » Büros, Objektbauten »

Arbeitsplatzbeleuchtung

Wohlfühlfaktor im Büro
Arbeitsplatzbeleuchtung

Einen hohen Stellenwert hat die Arbeitsplatzbeleuchtung in der neuen Zentrale eines österreichischen Familienbetriebs. Großer Wert wurde auf den Wohlfühlfaktor am einzelnen Arbeitsplatz gelegt.

Die Anforderung an das Salzburger Büro für Objekteinrichtung Büroquadrat formuliert Elisabeth Berghofer, Chairwoman of Supervisory Board, Human Resources, wie folgt: „dass bei der Innengestaltung darauf geachtet wird, ein Umfeld zu kreieren, das dem heutigen Zeitgeist entspricht und Verhaltensweisen fördert, die für das ständige Lernen, Experimentieren und Schaffen unerlässlich sind.“

Es galt in der neuen Firmenzentrale des Familienunternehmens Tiger Coatings die Flächen neu zu organisieren.

Arbeitsplatzbeleuchtung
Jeder Mitarbeiter kann mit direkter und indirekter Arbeitsplatzbeleuchtung arbeiten. Foto: Büroquadrat

Ergonomische Arbeitsplatzbeleuchtung

Mit ihrem ganzheitliche Beleuchtungskonzept setzten Büroquadrat an den mehr als 100 neu entstandenen Arbeitsplätzen individuell dimmbare Lichtlösungen ein, die mit dem Schreibtisch höhenverstellbar sind. Der Ergonomie wurde ein hoher Stellenwert beigemessen.

Die indirekte und direkte Arbeitsplatzbeleuchtung ermöglicht dem jeweiligen Mitarbeiter je nach Standort, seinen Arbeitsplatz individuell einzustellen. Akustikpaneele, die mit dem Arbeitsplatz gekoppelt sind, stellen sicher, dass in den offenen Räumen eine angenehme Akustik herrscht.

Arbeitsplatzbeleuchtung
Akustikpaneele und individuell einstellbares, dimmbares Licht, das mit den Tischen höhenverstellbar ist, sorgen für ein selbstbestimmtes Arbeitsumfeld. Foto: Büroquadrat

Innovative Glaslösung im Fassadenbau

Die Funktion des Sonnenschutzglases der Fassade am Gebäude von Karl und Bremhorst Architekten ist zudem eine ganz besondere. Das intelligente Sonnenschutzglas ermöglicht durch Verdunkelung des Glases einen Sonnenschutz, der sich je nach Sonneneinstrahlung im Helligkeitsgrad einstellt. Somit wird die Durchsicht gewährleistet und der Wohlfühlfaktor gesteigert. Der Wärmeeintrag in den Raum wird enorm gesenkt, was sich positiv auf die Energiekosten und die Nachhaltigkeit auswirkt.

Arbeitsplatzbeleuchtung
Das intelligente Sonnenschutzglas ermöglicht eine Verdunkelung des Fensterglases, wodurch auch der Wärmeeintrag verringert wird. Foto: Büroquadrat

In der Summe konnte man so eine perfekte Abstimmung von natürlichen und künstlichem Licht bei der Arbeitsplatzbeleuchtung erreichen.

Das könnte Sie auch interessieren: Ein Beitrag über Human Centric Lighting


Fakten

Projekt: Firmenzentrale Wels

Standort: Negrellistraße 36, 4600 Wels, Österreich

Auftraggeber: Tiger Coatings GmbH, www.tiger-coatings.com

Architektur: Karl und Bremhorst Architekten, Wien, www.kub-a.at

Planer: Büroquadrat, www.bueroquadrat.at

Fertigstellung: Mai 2018

Anzahl der entstandenen Arbeitsplätze: ca.100

Hersteller: Preform, www.preform.de; Assmann, www.assmann.de; Maro

Fenster Fassade: SageGlass, www.sageglass.com

Fotos: Büroquadrat, www.bueroquadrat.at

Weitere Projekte finden Sie hier

Studio VanBerlo


Mehr zum Thema Office
Anzeige
Top-Thema
Anzeige

Neueste Beiträge
Titelbild md 6-7
Ausgabe
6-7.2020 kaufen

EINZELHEFT

ABO


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de