1 Monat GRATIS testen, danach für nur 6,90€/Monat!
Home » Produkte » Wohnmöbel » Tische »

Angewandte elementare Geometrie

Tische
Angewandte elementare Geometrie

Der Wechsel von 90 auf 45 Grad bestimmt den Charakter

Des. Ron Gilad, www.rongilad.com Fab. Molteni & C, Giussano (Mb)/I, www.molteni.it

Wie soll man das Einrichtungsprogramm ‚Grado°‘ beschreiben? Sein Schöpfer, der in TelAviv geborene und in New York arbeitende Designer liebt hybride, auf den ersten Blick uneindeutige Objekte – und elementare Geometrien. Die kleinen und großen Tische, Schränke, Ablagen und Spiegel oszillieren zwischen Abstraktion und Funktion und stellen mit ironischer Geste unsere Erfahrungen mit Alltagsgegenständen auf die Probe: Was leistet ein entmaterialisierter Würfel, der sich auf seine Kontur zu beschränken scheint? In beliebiger horizontaler und vertikaler Addition und mit seitlichen Stützen versehen mutiert er zu einem maximal transparenten Bücherregal. Oder was leistet ein Schrankcontainer, der seine Stärken in der diagonalen Addition entfaltet? Er ist zugleich ein attraktiver Raumteiler. Die konstruktive Sprache von ‚Grado°‘ wird vom Verbindungsknoten der rahmengebenden Profile bestimmt: Sie wechseln von 90 Grad auf 45 Grad. Das Programm ist zeitlos, zeichenhaft und trotz aller Liebe zur Abstraktion auf eigene Weise voll funktional.

Applied Geometry
The change from 90 to 45 degrees determines the character
How to describe the ‚Grado‘ furnishing range? Its creator, a designer born in Tel Aviv and now working in New York, loves hybrids, i.e. objects that are at first glance ambiguous, and elementary geometries. The small and big tables, cabinets, shelves and mirrors oscillate between abstraction and function and test our experiences with everyday objects with an ironic gesture. What is the function of a dematerialised cube that seems to be reduced to its contour? If added on haphazardly in a horizontal or vertical fashion and flanked with props, it mutates into a book shelf with maximum transparency. Or what does a cabinet container achieve that unfolds its strengths when added on diagonally? It doubles as an attractive room divider. The constructive idiom of ‘Grado‘ is determined by the nodal joints of the framework sections that change from 90 to 45 degrees. The range is timeless, iconic and completely functional in its own way despite all the love for ab- straction.
Anzeige
Top-Thema
Kooperativ planen
Homeoffices und Third Places als Impulsgeber für Arbeitsplatzkonzepte
Kooperativ planen
Anzeige

Neueste Beiträge
Titelbild md 12
Ausgabe
12.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de