1 Monat GRATIS testen, danach für nur 6,90€/Monat!
Home » Produkte » Wohnmöbel »

Supersalone Möbel: 10 Entwürfe, die in Mailand ihre Bühne fanden

10 Entwürfe, die in Mailand ihre Bühne fanden
Supersalone, super Produkte

Der Supersalone in diesem Jahr bedeutete in erster Linie ein Heimspiel für alle italienischen Möbelhersteller. Aber auch einige europäische Unternehmen machten sich mit ihren Produktneuheiten nach Mailand auf. md stellt einige Entwürfe vor.


Styling:_Camilla_Gantelius

‚Plybord‘ von Blå Station AB

Vielseitige Kisten

Es spielt keine Rolle, ob man ‚Plybord‘ als Sitz, Hocker oder Tisch versteht: das Möbel aus Sperrholz ist da, um benutzt zu werden. „Ich habe mit Gehrungen und Fugen experimentiert“, erklärt Johan Lindau, CEO und Designer von Blå Station, „dabei war die Herausforderung, einen nahtlosen Ausdruck zu erreichen, ohne eine innere Stützstruktur hinzuzufügen“. Ein pigmentierter Farbstoff hebt die Holzmaserung hervor.

www.blastation.com


 
Caimi_Snowpouf-2.jpg

‚Snowpouf‘ von Caimi Brevetti S.p.A.

Leise und bunt

„Der ‚Snowpouf‘ ist ein Sitz mit fröhlicher Form im Pop-Art-Geist mit der zusätzlichen Fähigkeit, Geräusche und Lärm zu dämpfen“, erklärt Paola Navone ihren Entwurf. Der leichte Pouf aus Holzwerkstoff und weichem Polyester lässt sich einfach transportieren und ist mit der schallabsorbierenden ‚Snowsound‘-Faser bezogen.

www.caimi.com


3_CASSINA_Exord_armchair_Jeffrey_Bernett.jpg
Foto: Valentina Sommariva

Sessel ‚Exord‘ von Cassina

Für Zuhause und das Homeoffice

‚Exord‘ ist mit seiner hohen Rückenlehne und markanten Geometrie das erste gemeinsame Projekt des amerikanischen Designers Jeffrey Bernett mit dem italienischen Hersteller. Je nach Auflage verfügt der Sessel über unterschiedliche Polsterungen. Alle Bestandteile können am Ende des Lebenszyklus getrennt werden.

www.cassina.com


DESALTO__KOKI_WIRE_COLLEZIONE_1.jpg

Sitzfamilie ‚Koki Wire‘ von Desalto spa

Drahtseilakt

Die ‚Koki Wire‘-Kollektion (Design Pocci + Dondoli) wirkt wie „projizierte funktionale Linien, die sich im Raum bewegen“. Die Familie umfasst stapelbare Stühle, Hocker und Lounge Sessel und ein zweisitziges Sofa aus pulverbeschichtetem oder verchromtem Stahl. Alle Produkte sind mit gepolstertem oder integriertem Polyurethan-Sitz erhältlich.

www.desalto.it

Endlich wieder Leben


Beautiful_desert_landscape._Western_White_desert,_Sahara._Egypt._Africa._Aish_El_-_Ghorab._The_Mushrooms_desert

Outdoor-Sessel ‚Lillys‘ von Diabla

Modulare Kurven

Die Formen des Outdoor-Sessels ‚Lillys‘ lehnen sich laut der Designer von Democràcia Estudio an die Entwürfe der Designerin, Architektin und Bauhaus-Professorin Lilly Reich. Folge man der äußeren Struktur, sehe man eine mäandernde Figur, die weder beginnt noch endet.

www.diablaoutdoor.com


Fratelli_Boffi_-_Sitlali_-_rocking_chair.jpg

Schaukelstuhl ‚Sitlali‘ von ratelli Boffi Srl

Puritanisch und dekorativ

Inspiriert vom englischen Landhausmöbel, dem Windsor Chair, interpretiert der Schweizer Designer Philippe Bestenheider mit dem Schaukelstuhl ‚Sitlali‘ diese Ästhetik mit Ironie und Eklektizismus neu. Die Rückenlehne in Form eines Fächers aus dünnen, sich überlappenden Stäben wird zum Erkennungsmerkmal des Projekts.

www.fratelliboffi.it


LIDO_01_ARMCHAIR.jpg

‚Lido‘ von Minotti S.p.A

Hocker, Sessel, Tisch

GamFratesi stellt die ‚Lido‘-Serie auf stabile Füße. Der skulpturale X-förmige Sockel ist deutliches Merkmal des Sessels mit seiner gepolsterten Sitzschale in einer Größe. Das Design mit seiner bequemen, korbförmigen Nestform und runden Sitzfläche erinnert an die 1950er Jahre.

www.minotti.com

Den Umständen entsprechend


_MG_1212_3000.jpg

Outdoor-Kollektion ‚Solaria‘ von Poltrona Frau

Im Freien

Mit ‚Solaria‘ von Ludovica + Roberto Palomba will Poltrona Frau die Grenzen zwischen Innen und Außen zerfließen lassen. Die Kollektion umfasst Möbel für den Wohn-, Ess- und Entspannungsbereich im Garten sowie Accessoires wie Kissen, Teppiche und Tische. Das Unternehmen achtet bei der Produktion auf eine einfache (De-)Montage und hohe Benutzefreundlichkeit.

www.poltronafrau.com


WOODEN_ALU_CHAIR_valerie_objects_mullervanseveren.jpg

‚Wooden Alu Chair‘ von Valerie Objects

Zurückhaltende Ausstrahlung

Muller Van Severen überarbeiten den ‚Alu Chair‘, indem sie die Rückenlehne und die Sitzfläche aus Aluminium mit einer Holzversion aus mehrschichtiger Eiche austauschten. Für diejenigen, die den Farb-Kick suchen: es gibt auch grün und elfenbeinfarben lackierte Gestelle.

www.valerie-objects.com


 
Zanat_Morpho_Bench_by_Patrick_Norguet_9.jpg

Bank ‚Morpho‘ von Zanat

Gespaltene Schönheit

Die Ästhetik der Bank ‚Morpho‘ wird von zwei robusten Füßen bestimmt, die aussehen, als wären sie aus einem gespaltenen Baumstamm geformt worden. Die Sitzfläche aus gespaltenen Holzbrettern endet jeweils in einer V-Form. Der Franzose Patrick Norguet arbeitete für diesen Entwurf per Videokonferenz mit dem Holzspezialisten aus Bosnien und Herzegowina zusammen.

www.zanat.org

Weitere Produkte finden Sie hier

#supersache?

Anzeige
Top-Thema
Porträt von Philipp Beck
Der Geschäftsführer von Atelier 522 über virtuelles Design
Philipp Beck
Anzeige

Neueste Beiträge
Titelbild md 12
Ausgabe
12.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de