Home » Produkte » Wohnmöbel » Outdoor » Outdoor

Es lebe das Gartenmöbel

Outdoor

Gartenmöbel sind tot. Es lebe das Gartenmöbel! Seit den frühen 1990ern wird der Wohnraum ästhetisch nach draußen verlängert. Das führt zu manch skurrilen Monsterprogrammen. Aber auch zu tollen Modellen, die In- wie Outdoor passen. Die Hersteller reagieren auf die steigenden Anforderungen mit Materialien, die beides können.


Wetterfest

Martin Ballendat sind mit ‚Perillo‘ und ‚Little Perillo‘ (Abb.) echte Longseller gelungen. Rechtzeitig zur Outdoor-Saison bringt nun Dauphin Home die markanten Loungesessel in wetterbeständigen Ausführungen auf den Markt.

Dach überm Topf

‚QZone-Kitchen‘ kann individuell ausgestattet werden. Der Pavillon ist Teil des All+-Programms.

Hamburger in Bordeaux

In den nächsten 2 bis 3 Jahren werden bei McDonald’s weltweit mehr als 150 Terrassen mit ‚Come‘ möbliert. Das System wurde von Patrick Norguet und Alias entwickelt. Bordeaux macht den Anfang.

Archetyp

Ein universaler Klappstuhl passt in Bier- und andere Gärten, auf kleine und große Balkone. Dieser ist zweifarbig und der ganze Stolz von Emu.

Urban

Mit architektonisch klarer Linie präsentiert sich die Kollektion ‚Suite‘ von Fischer Möbel. Hier ein Eckmodul. Edelstahl. Stoff auf Wunsch wetterfest.

Im Freien zu Hause

‚Como‘ verbindet den Freiraum von Terrasse und Garten mit den Annehmlichkeiten des Wohnzimmers. Christian Werner hat die unkomplizierten Sitz- und Tischelemente exklusiv für Garpa entworfen. Aluminium, weiß beschichtet.

Plug & Cook or Grill

Mit ‚MobiCook‘ setzt der Trendsetter für Outdoor-Cooking, indu+, auf Strom: Gasflasche und Holzkohle waren gestern! Induktionskochfeld und/oder Infrarotgrill.

Stapelbar

‚Park-Life‘ ist die erste Outdoor- Kollektion von Jasper Morrison. Das ergonomisch und technisch außergewöhnliche Stapel-Programm von Kettal benötigt im Winter wenig Platz.

‚Dish’s Island‘

Robert Altmann-Fan Alexander Seifried huldigt mit seiner Sonnenliege Lieutnant Marie ‚Dish‘ Schneider aus der Antikriegssatire MASH. Lieber relaxen statt feuern, so sieht es auch Hersteller Richard Lampert.

Loungekonzept

Die umlaufende Nut der ‚Elements‘ führt LED-Licht – und man kann Sidetable oder Fußablage überall einhängen. Gerd Couckhuyt für Manutti.

Front Cooking

Die ‚Garden Kitchen‘ repräsentiert die Zeitlosigkeit skandinavischen Designs. Broberg&Ridderstråle haben unterschiedliche Funktionsmodule für den schwedischen Hersteller Röshults entwickelt: BBQ, Waschtisch, Trolley, Herd.

Picnic

Ist nicht nur ästhetisch, hält auch zuverlässig: der Schwalbenschwanz, der bei ‚Vigor‘ die Teakholzauflage mit dem Aluminiumrahmen verbindet.

Slimline

Lievore Altherr Molina kombinieren für ‚Branch‘ ein elegantes Aluguss- Rahmengestell mit rezyklierfähigem Polypropylengeflecht. Diskreter Luxus und technische Perfektion sind das Markenzeichen von Tribu.

Pleasure

‚Daybed FAZ‘ empfiehlt sich mit bestem Sound via Smartphone oder Bluetooth. Bei Tag schützt ein bewegliches Sonnendach, bei Nacht lockt diskretes Licht. Ramón Esteve für Vondom.

Anzeige

Top-Thema

Büro der Zukunft
Objektreportage mit Video: Besuch im 'Smart Office' von Sedus Stoll AG

Büro der Zukunft

Raumakustik
Grundlagenbeitrag Raumakustik: Lösungen für das Open Space

Der gute Ton

Anzeige

Neueste Beiträge

Titelbild md 10
Ausgabe
10.2019 kaufen

EINZELHEFT

ABO


Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de