Home » Produkte » Nachhaltigkeit Produkte »

ASHka aus Asche

md green
ASHka aus Asche

ASHka ist die Antwort auf das Problem von Abfällen, wie Kraftwerksasche. Zahlreiche Versuche haben zur Schaffung eines Kunststoffs geführt, der aus bis zu 70 % Ascheabfällen besteht.

Dieses technisch geprüfte Material erwies sich als hervorragendes Material für die Herstellung von Keramikplatten, Geschirr und Töpfen mit einer offenen Möglichkeit, das Sortiment zu erweitern.

Ein weiteres Merkmal des Materials ist sein umfangreiches Potenzial, das sich aus der Möglichkeit ergibt, den Rohstoff durch eine Vielzahl natürlicher Färbe- und Umformprozesse zu formen.

Firma / Universität: Academy of Fine Arts in Katowice

Designer/in: Mateusz Mioduszewski

Weitere Informationen: https://www.gp-award.com/de/produkte/ASHka

Anzeige
Top-Thema
Anzeige

Neueste Beiträge
Titelbild md 10
Ausgabe
10.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de